Bereich net.werker Bereich Experten Bereich Presse Bereich Einsteiger Bereich Experten
Logo der Stiftung Digitale Chancen
Über die Stiftung
Service für Experten
Schriftgrad ändern  
Schriftgrad 1Schriftgrad 2Schriftgrad 3
   Start    Suche News    Termine  Forum    Newsletter    Broschüren    Kontakt


Frauen > Literaturtipps
Zugangsorte finden:
:   

  ::  detailliert suchen
  ::  Zugangsort melden

woman@work: IKT als Beschäftigungsfeld aus der Sicht von Frauen

von Hrsg. Edeltraud Hanappi-Egger
OCG, Wien (2004)


Das neue Buch des Arbeitskreises "Frauen und IT" der Oesterreichischen Computer Gesellschaft beleuchtet die Entwicklung der Positionierung von Frauen im IKT-Sektor mit Beiträgen aus Forschung und Praxis. "Wenngleich viele Beispiele von Frauen existieren, die Beiträge zur Technikentwicklung geleistet haben, scheinen noch immer wenig Frauen an Tätigkeitsfeldern in der IKT interessiert zu sein. Studien zeigen, dass die Branche mit negativen Assoziationen, wie Stress und Kurzlebigkeit belegt ist"; Herausgeberin des Readers: Univ. Prof. in Edeltraud Hanappi-Egger, Arbeitsbereich Gender and Diversity in Organizations an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Nach einer wissenschaftlichen Einführung, bietet woman@work erstmals Erfahrungsberichte von Frauen aus der Branche und von IT-Berufsinformations- und Schulungs-einrichtungen für Mädchen und Frauen. Das Buch entstand mit 16 Expertinnen, wie Edeltraud Hanappi-Egger, Roswitha Hofmann, Birgit Weiss, Sabine Fleischmann, Barbara Fuchs, Monika Herbstrith, Helene Schiffbänker, Irene Besenbäck, Ulrike Gschwandtner, Brigitte Piwonka.....

Die Autorinnen berichten über die Rahmenbedingungen für Frauen in der IT-Branche, Aufstiegsbarrieren und Barrieren zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben mit möglichen Gestaltungsansätzen für Veränderungen, weitgehend aus eigenem Erfahrungsschatz. "Durch den Einsatz von neuen Technologien in der Kommunikation entstehen neue Formen von Ausschlussmechanismen, z.B. starke informelle Netzwerke, von denen Frauen ausgeschlossen werden. Knappheit der verfügbaren Führungspositionen durch den Einbruch der IKT-Wirtschaft verstärkt zusätzlich den Geschlechterkampf", Bettina Unger, Autorin.

"Eigentlich hätten wir uns für diese Position einen Mann so um die vierzig erwartet. Nun sind Sie eine Frau, unter dreißig. Wir wollen es aber trotzdem versuchen - von solchen oder ähnlichen Aussagen darf man sich nicht abschrecken lassen, wenn man in der IT-Branche Karriere machen möchte", Sabine Fleischmann, Autorin.

Zusatz:
Im Anhang des Readers findet man eine Auflistung von IT-Berufsinformations- und Bildungseinrichtungen für Mädchen und Frauen in Österreich. woman@work wendet sich an Frauen in der Branche, Neueinsteigerinnen, Unternehmen, die gerne mehr Frauen beschäftigen möchten und an die interessierte Öffentlichkeit.

woman@work - Informations- und Kommunikatiostechnologien als Beschäftigungsfeld aus der Sicht von Frauen

Eigenverlag: OCG - 140 Seiten; ISBN 3-85403-178-5; 14.90,- € / 11.50,- € (für OCG-Mitglieder) Erhältlich: http://www.books.ocg.at

Im Angebot der SDC seit 07.04.04

Verwandte
Themenbereiche:
Berufliche Aus- und Weiterbildung, Mediennutzung durch Frauen / Aktivitäten für Frauen, Zielsetzung, Vorgehensweise zur Überwindung der Digitalen Spaltung, Arbeitswelt




 Nach oben

Copyright 2014, SDC.