Veröffentlicht: Aug 28 2006 12:00AM

Internetentwicklung und Nutzungsverhalten älterer Onliner in Deutschland von 1999 bis 2001

Michael Doh, Roman Kaspar, Psychologisches Institut, Institut für Gerontologie Heidelberg

Dieser Beitrag fokussiert auf ältere Menschen als eine der Bevölkerungsgruppen, die einen vergleichsweise geringen Anteil der gegenwärtigen Onliner stellen und beschreibt anhand der aktuell vom Zentralarchiv in Köln verfügbaren Daten der Media Analyse (MA) die Entwicklung ihrer Internetdiffusion im Zeitraum zwischen 1999 und 2001 wie auch ihrer speziellen Nutzungsformen im Gegensatz zu jüngeren Onlinern. Dabei soll aufgezeigt werden, anhand welcher Prädiktoren sich die Gruppen der Onliner und Offli-ner voneinander unterscheiden lassen, und ob sich deren Relevanz über den hier ge-wählten Beobachtungszeitraum hinweg verändert hat. Abschließend wird in Anlehnung an den von Hüsing (2003) vorgeschlagenen Digital-Divide-Index versucht, das Ausmaß und die Entwicklung der "digitalen Spaltung" in Deutschland zu beschreiben.

Der vorliegende Text beruht auf einer gekürzten Fassung eines Beitrags der Autoren, der 2006 im LIT-Verlag, Münster, erscheinen ist:
Doh, M. & Kaspar. R. (2006). Entwicklung und Determinanten der Internetdiffusion bei älteren Menschen. In: H. Meulemann & J. Hagenah (Hrsg.), Sozialer Wandel und Me-diennutzung in der Bundesrepublik Deutschland: Nutzung der Daten der Media-Analyse für Sekundäranalysen (S.139-156). LIT Verlag: Münster.

Download vorhanden  "Internetentwicklung und Nutzungsverhalten älterer Onliner in Deutschland von 1999 bis 2001" herunterladen
(pdf, 0.097 MB)




Verwandte
Themenbereiche:
Mediennutzung durch SeniorInnen / Aktivitäten für SeniorInnen, Forschung