• Digital mobil im Alter - So nutzen Senioren das Internet (14.07.17)
    Im Rahmen des Projekts „Digital mobil im Alter - Tablet PCs für Senioren“ hat Telefónica Deutschland zusammen mit der Stiftung Digitale Chancen eine Studie aufgesetzt, die herausfinden soll, inwieweit ältere Menschen digitale Medien nutzen, welche Vorteile dies für sie haben kann und welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, damit mehr Senioren den Schritt in die digitale Welt wagen.
  • Was tun bei (Cyber)Mobbing? (09.03.17)
    Die Ausweitung der Kommunikation auf den digitalen Raum hat die Brisanz von Mobbing deutlich verschärft. Dieses Handbuch soll einen Beitrag dazu leisten, im (Cyber)Mobbingfall professionell zu handeln.
  • KIM-Studie 2016 - Kindheit, Internet, Medien (28.02.17, deutsche Version des Artikels)
    Die Studienreihe KIM wird vom Medienpädagogischen Forschungsverbund Südwest (mpfs) seit 1999 durchgeführt. Die repräsentative Studie bildet das Medienverhalten der Sechs- bis 13-Jährigen in Deutschland ab. Für die KIM-Studie 2016 wurden rund 1.200 Kinder und deren Haupterzieher im Frühsommer 2016 zu ihrem Mediennutzungsverhalten befragt.
    KIM-Study 2016 - Childhood, Internet, Media (english version of the article)
  • merz | medien + erziehung (1/2017) (23.02.17)
    Der Schwerpunkt dieser Ausgabe von merz sind verschiedene Sichtweisen auf das Thema Geschlecht. Es gibt auch einen Einblick in die aktuelle Forschung.
  • Spiel- & Lernsoftware, Band 26 (17.02.17)
    Mit der aktuellen Broschüre erhalten Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen einen informativen Einblick über das umfangreiche Angebot im digitalen Unterhaltungsmarkt und können mit Hilfe der Bewertungen die Spiele entsprechend einordnen. Gleich der erste Themenschwerpunkt widmet sich Pokémon Go!
  • FLIMMO (21.04.16)
    Der FLIMMO ist ein Projekt des Vereins Programmberatung für Eltern e.V. und bietet Eltern und pädagogischen Fachkräften konkrete Orientierungshilfe bei der Fernseherziehung ihrer Kinder. Der Programmratgeber enthält Besprechungen von Kindersendungen und Kurzbeiträge zu medienpädagogischen Themen.
  • Deutscher Multimediapreis mb21 "Zeche Zollverein - Lego Erlebniswelt" (13.04.16)
    Seit seiner Gründung im Jahr 1998 hat sich der Deutsche Multimediapreis mb21 als eines der wichtigsten Foren für digitale Medienkultur etabliert. Die Wettbewerbsbeiträge zeigen praktische Beispiele und Erfahrungen der medienpädagogischen Arbeit mit Kindern. Der Beitrag "Zeche Zollverein - Lego Erlebniswelt" gehört mit seinem Lego Nachbau der Zeche Zollverein zu den Preisträgern der Altersgruppe 7-10 im Wettbewerbsjahr 2015.
  • Deutscher Multimediapreis mb21 "Formen und Farben" (13.04.16)
    Im Rahmen eines Wettbewerbsbeitrages zum Deutsche Multimediapreis mb21 2015 hat Nadine Walter mit "Formen und Farben" ein innovatives Spiel für Kinder im Grund- und Vorschulalter entwickelt. Im Spiel lassen sich durch Holzklötze auf einem Touchscreen verschiedene Formen mit unterschiedlichen Formen erzeugen, welche anschließend noch weiter bearbeitet werden können.
  • Deutscher Multimediapreis mb21 - Stop-Motion-Film "Ferdinand" (13.04.16)
    Seit seiner Gründung im Jahr 1998 hat sich der Deutsche Multimediapreis mb21 als eines der wichtigsten Foren für digitale Medienkultur etabliert. Die Wettbewerbsbeiträge zeigen praktische Beispiele und Erfahrungen der medienpädagogischen Arbeit mit Kindern. Der Stop-Motion-Film "Ferdinand" der Lindenschule Lübtheen hat 2015 den Sonderpreis "DigitalARTisten" erhalten.
  • merz | medien + erziehung (13.04.16)
    In der merz | medien + erziehung werden aktuelle medienpädagogische Themen angesprochen. Die Zeitschrift präsentiert neben Forschungsergebnissen auch die medienpädagogische Praxis.

1 2 > >>