• Lesen macht stark - Praxistipps für eine erfolgreiche Leseförderung mit digitalen Medien (02.11.17)
    Kinder und Jugendliche wachsen in einer medial geprägten Lebenswelt auf. Um am Leben in einer digitalen Gesellschaft teilzunehmen und diese aktiv mitzugestalten, ist der Erwerb von Lesekompetenz eine grundlegende Voraussetzung. Die Lust am Lesen ist nicht selbstverständlich - sie wird durch bestimmte Rahmenbedingungen während der eigenen Lesesozialisation gefördert, kann jedoch wieder verkümmern, sobald diese nicht mehr gegeben sind.
  • Broschüre: "Digital mobil im Alter - So nutzen Senioren das Internet. Zentrale Befunde einer Studie." (14.07.17)
    Im Rahmen des Projekts „Digital mobil im Alter - Tablet PCs für Senioren“ hat Telefónica Deutschland zusammen mit der Stiftung Digitale Chancen eine Studie aufgesetzt, die herausfinden soll, inwieweit ältere Menschen digitale Medien nutzen, welche Vorteile dies für sie haben kann und welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, damit mehr Senioren den Schritt in die digitale Welt wagen.
  • Spiel- & Lernsoftware pädagogisch beurteilt, Band 26 (17.02.17)
    Mit der aktuellen Broschüre erhalten Eltern und Fachkräfte einen Einblick über das umfangreiche Angebot im digitalen Unterhaltungsmarkt und können mit Hilfe der Bewertungen die Spiele entsprechend einordnen.
  • Leichte Sprache: Computer-Spiele in der Familie - Tipps für Eltern (14.02.17)
    Die Broschüre „Computer-Spiele in der Familie - Tipps für Eltern“ ist der erste medienpädagogische Ratgeber zum Thema, der in so genannter leichter Sprache verfasst ist.
  • Medien - aber sicher (21.04.16)
    Die Broschüre gibt einen knappen Überblick über die Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen. Eltern erhalten zudem wertvolle Tipps zur Medienerziehung Ihrer Kinder.
  • Vorschulkinder und ihre Medien (21.04.16)
    Mit welchen Medieninhalten kommen auch jüngere Kinder zurecht? Wie nehmen die Kleinen Werbung wahr? Diese und weitere Fragen beantwortet die Broschüre "Vorschulkinder und ihre Medien" der Stiftung Medienpädagogik Bayern.
  • Werkzeugkasten Lernen und Lehren mit Apps (24.03.16)
    Der Werkzeugkasten besteht aus einer Sammlung von sinnvollen mobilen Anwendungen, mit denen Unterricht in einem digitalen und vor allem mobilen Zeitalter gestaltet werden kann.
  • Spiel- & Lernsoftware pädagogisch beurteilt, Band 24 (21.03.16)
    Welches Computerspiel ist das richtige für mein Kind und woran erkenne ich gute Lernsoftware? Die Broschüre gibt jährlich einen Überblick über neue Computerspiele.
  • Spiel- & Lernsoftware pädagogisch beurteilt, Band 25 (21.03.16)
    Mit der Broschüre erhalten Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen einen informativen Einblick über das umfangreiche Angebot im digitalen Unterhaltungsmarkt und können mit Hilfe der Bewertungen die Spiele entsprechend einordnen.
  • E-UROPa Broschüre: Elf Erfahrungen zu e-Partizipation in Europa (17.03.16)
    Die Broschüre "My E-Participation Story" erzählt die Geschichten von elf Personen und Organisationen aus verschiedenen europäischen Ländern, die mit Hilfe von Online-Bürgerbeteiligung Veränderungen in Ihrem Leben und im Leben von anderen herbeigeführt haben. Die Geschichten wurden im Rahmen des Wettbewerbs "Meine Erfahrungen mit e-Partizipation" ausgezeichnet.

1 2 3 > >>