• Seniors@DigiWorld - Drittes Partnertreffen in Timisoara (17.11.17, deutsche Version des Artikels)
    Die vier Partner feiertet das Bergfest des Projektes in Rumänien mit Gastfreundschaft und produktiven Debatten.
    Seniors@DigiWorld - Third Partner Meeting in Timisoara (english version of the article)
  • WELCOME – ein neues Projekt für Geflüchtete (17.11.17)
    Im neuen Projekt der Stiftung Digitale Chancen werden junge Geflüchtete zu Mentoren ausgebildet, die kreative IT-Workshops mit Menschen aus ihrem Umfeld durchführen. Der Startschuss für das Projekt fiel im Oktober mit dem ersten Partnertreffen in Brüssel.
  • Preisverleihung beim Deutschen Multimediapreis (12.11.17)
    Beim Medienfestival in den Technischen Sammlungen Dresden wurden heute die Gewinner des Bundeswettbewerbs „Deutscher Multimediapreis mb21“ geehrt. Aus über 200 Einreichungen hatte eine Fachjury 24 Produktionen für eine der Auszeichnungen nominiert.
  • Big Dada is Watching You! (08.11.17)
    Am 11. und 12. November verwandeln sich die Technischen Sammlungen Dresden erneut in einen Hotspot für Medienbegeisterte und werden zum Zentrum für multimediale Erlebnisse. Das Medienfestival, der Höhepunkt des Deutschen Multimediapreises mb21, übernimmt ein Wochenende lang die Räume des Museums für Industrie- und Technikgeschichte.
  • Erklärung von Rom (06.11.17)
    Vom 3. bis 6. Oktober 2017 hat an der Päpstlichen Gregorianischen Universität in Rom der Weltkongress zur Würde des Kindes stattgefunden. Unter den 30 Sprecherinnen und Sprechern aus aller Welt war auch Jutta Croll, die das Projekt „Kinderschutz und Kinderrechte in der digitalen Welt“ der Stiftung Digitale Chancen repräsentierte. Zum Abschluss präsentierten die Kongressteilnehmern in einer Audienz Papst Franziskus die „Erklärung von Rom", die Regierungen, Wirtschaftsunternehmen und die Zivilgesellschaft dazu auffordert, Maßnahmen zu ergreifen, um den Schutz der Rechte und der Würde von Kindern in der digitalen Welt sicherzustellen.
  • Pädagogischer Medienpreis 2017 (03.11.17)
    Am 02. November 2017 wird der Pädagogische Medienpreis 2017 verliehen. Der Preis ist eine pädagogisch motivierte Auszeichnung für Apps, Games und Websites für Kinder und Jugendliche. Die medienpädagogische Facheinrichtung „SIN – Studio im Netz“ würdigt mit dem „Pädagogischen Medienpreis“ herausragende digitale Angebote.
  • Das Beste für Kinder im Netz! Am 21. Oktober ist „Tag der Kinderseiten“ (16.10.17)
    „Das Beste für Kinder im Netz“ verspricht der diesjährige „Tag der Kinderseiten“ am 21. Oktober. Das Motto ist Programm: Eine große digitale Schatztruhe mit allerlei Überraschungen aus der vielfältigen Welt der Kinder-Onlineangebote wurde zusammengestellt. Sie können Stück für Stück erkundet und bei Gefallen mit goldenen Münzen bedacht werden.
  • Ausschreibung des Deutschen Jugendfilmpreises 2018 hat begonnen (27.09.17)
    Ab sofort können sich junge Filmtalente mit ihren Produktionen wieder für den Deutschen Jugendfilmpreis bewerben. Der bundesweite Wettbewerb ist eines der größten Foren für die aktive Medienarbeit junger Filmtalente in Deutschland. Egal ob Kinder, Jugendliche oder Studierende, ob Schulklasse oder Freizeitprojekt: Mitmachen können alle Filmbegeisterten, die nicht älter als 25 Jahre sind.
  • Der Deutsche Multimediapreis geht in den Endspurt (27.09.17)
    Die Jurymitglieder des Deutschen Multimediapreises hatten die Qual der Wahl: In einer spannenden und kontroversen Sitzung wählten sie aus über 200 Einreichungen des diesjährigen Wettbewerbs 24 Produktionen aus, die nun für den Deutschen Multimediapreises nominiert sind. Darunter befinden sich Games, Blogs und Computer-Animationen, aber auch Robotik-Projekte oder interaktive Performances.
  • Über Proteste, Querdenker und Visionäre (27.09.17)
    Wie war das eigentlich damals, mit den „68ern“ und Flower-Power? Mit der Regimekritik und Opposition in der DDR? Und wofür setzen sich die heutigen Initiativen ein? Der Deutsche Generationenfilmpreis richtet mit seinem neuen Jahresthema „Rebellion und Widerstand – Visionen für eine bessere Welt“ den Fokus auf gesellschaftliche und politische Veränderungen und Umwälzungen. Aber auch Filme zu anderen, selbst gewählten Themen sind wieder zugelassen.

1 2 3 4 ... > >>