Veröffentlicht am: 30.03.09

Einladung zur Internationalen Konferenz - Youth Protection Roundtable - ein europäischer Ansatz zur Verbesserung des Jugendmedienschutz


Von November 2006 bis April 2009 hat die Stiftung Digitale Chancen das europäische Projekt Youth Protection Roundtable im Rahmen des Safer Internet Programms koordiniert. 32 Partnerorganisationen aus 13 europäischen Ländern haben zusammengearbeitet, um mit Industrievertretern sowie Kinderwohlfahrtsorganisationen und Expertinnen und Experten des Jugendmedienschutzes Vorschläge für mehr Sicherheit bei der Internetnutzung durch Kinder und Jugendliche zu erarbeiten. Die Projektpartner haben sich auf acht Leitsätze verständigt, zu deren Einhaltung sie sich verpflichten und deren Umsetzung sie unterstützen. Die Leitsätze sowie ein umfangreiches Toolkit zur praktischen Umsetzung werden im Rahmen der Konferenz am 3. April 2009 in Berlin öffentlich vorgestellt und mit hochrangigen Vertreterinnen und Vertretern des Europaparlaments, der Europäischen Kommission, der UNESCO, der Bundesregierung sowie von Unternehmen und Verbänden diskutiert. Zur Konferenz werden rd. 250 internationale Gäste erwartet, Simultanübersetzung deutsch/englisch wird angeboten. Die Konferenz wird begleitet durch eine Ausstellung von Beispielen guter Praxis technischer und pädagogischer Maßnahmen für den Jugendmedienschutz und die Vermittlung von Medienkompetenz.

Programm

10.00: Opening of an exhibition of good practice examples of technical and educational approaches to youth protection online

11.00 - 11.10: Conference opening - Welcome address
Prof. Dr. Herbert Kubicek, Stiftung Digitale Chancen

11.10 - 11.35 h: Keynote from the European Commission with regard to the Safer Internet Programme; Richard Swetenham, European Commission

11.35 - 12.00: Keynote from the European Parliament
Erika Mann, Member of European Parliament

12.00 - 13.00: Presentation of the Youth Protection Roundtable Outcomes
Stiftung Digitale Chancen

13.00 - 14.00: Lunch break

14.00 - 14.15: The Net-Aman - Internet Safety Youth Group from Egypt

14.15 - 14.30: Impact of the YPRT Outcomes on an European approach to youth protection online
Stiftung Digitale Chancen

14.30 - 15.45: Examples of implementation of the YPRT Outcomes by members of the Youth Protection Roundtable

15.45 - 16.00: Coffee break

16.00 - 17.30: Panel discussion: Moderation Stiftung Digitale Chancen

  • Erika Mann, Member of the European Parliament
  • Richard Swetenham, European Commission
  • Hans-Ernst Hanten, Leiter der Gruppe Medien bei dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Germany
  • Camille de Stempel, AOL Europe and UK Council for Child Internet Safety
  • Alton Grizzle, Programme Specialist for Media and Information Literacy, UNESCO
  • Ana Luisa Rotta, European Projects Director Optenet, Spain
  • Prof. Michael Rotert, eco Verband für Internetwirtschaft e.V., Germany

Moderiert wird die Veranstaltung von Prof. Dr. Herbert Kubicek, Wissenschaftlicher Direktor der Stiftung Digitale Chancen und Leiter des Instituts für Informationsmanagement an der Universität Bremen.

Ausführliche Informationen, die genaue Tagesordnung sowie die Informationen über die Sprecherinnen und Sprecher finden Sie im Internet unter http://www.yprt.eu. Bitte verwenden Sie das anhängende Antwortfax, wenn Sie sich zur Veranstaltung anmelden möchten. Wir würden uns sehr freuen, Sie am 3. April begrüßen zu dürfen!



Download vorhanden Download dieses Textes (doc-Version, 0.29 MB)