Veröffentlicht am: 21.10.16

Das Initiativbüro „Gutes Aufwachsen mit Medien“ beteiligt sich am Tag der Kinderseiten

Quelle: Initiativbüro "Gutes Aufwachsen mit Medien"

Tag der Kinderseiten

Am 21.Oktober findet zum zweiten Mal der Tag der Kinderseiten statt. An diesem Aktionstag, veranstaltet von seitenstark e.V, sind bundesweit Kinder, Eltern und pädagogische Fachkräfte aufgerufen, die Welt der Kinderseiten zu entdecken, zu erleben und zu feiern. Das Initiativbüro „Gutes Aufwachsen mit Medien“ unterstützt diesen besonderen Tag mit verschiedenen Aktionen.
Adrian Liebig, Projektleiter des Initiativbüros, begrüßt diesen Ehrentag: „Kinderwebseiten mit ihren Angeboten finden noch viel zu selten den Weg in Schule, Kita und ins Private. Dabei bieten sie eine Vielfalt an Themen, sind kindgerecht aufbereitet und haben eine Menge an tollen Spiel- und Mitmachangeboten. Um die Sichtbarkeit der Kinderwebseiten zu erhöhen, ist ein Aktionstag wie heute genau das Richtige. Das Initiativbüro bringt sich gleich mit mehreren Aktivitäten ein.“

Für pädagogische Fachkräfte bietet das Initiativbüro am 21. Oktober von 10-11 Uhr die erste Online-Konferenz Weiterbilden zum Thema „Kinderwebseiten im Blick“ an. Sie gibt Einblicke in die Vielfalt der qualitativ hochwertigen Kinderwebseiten und erläutert Einsatzmöglichkeiten für die pädagogische Arbeit mit Kindern. Redakteure der Kinderwebseiten Blinde Kuh, Primolo und Internet ABC stellen ihre Kinderwebseiten vor und zeigen, wie diese in der Schule oder in der Freizeit genutzt werden können.

Begleitend zum Thema Kinderwebseiten wird auf der Webseite des Initiativbüros „Gutes Aufwachsen mit Medien“ ein Bereich für Kindermedien eröffnet. Dort finden Eltern und pädagogische Fachkräfte Tipps und Empfehlungen zu altersgerechten Medien für Kinder, wie z. B. Apps und Webseiten.
https://www.gutes-aufwachsen-mit-medien.de/kindermedien

Unter der Schirmherrschaft des Initiativbüros findet an diesem Tag in Berlin außerdem der Mediversum Kids Medienworkshop statt. Hier lernen Grundschüler und Grundschülerinnen verschiedene Kinderwebseiten kennen und entwickeln in einem Trickfilm Vorstellungen, wie die „Medienschule der Zukunft“ aussehen sollte.

Die Ergebnisse des Workshops werden bei einem Fachabend am 10. November pädagogischen Fachkräften der Grundschule präsentiert. Der Fachabend zeigt Möglichkeiten auf, wie lokale Netzwerke die Zusammenarbeit schulischer und außerschulischer Fachkräfte im Bereich Medienbildung der Kinder unterstützen können. Weitere Informationen und Anmeldung unter der Website Mediversum Kids.

Das Initiativbüro „Gutes Aufwachsen mit Medien“

Das Initiativbüro „Gutes Aufwachsen mit Medien“ entwickelt Angebote zur Beratung, Information und Vernetzung, die der Aufklärung zum Medienverhalten und zur Medienerziehung von Kindern und Jugendlichen dienen. Es unterstützt pädagogische Fachkräfte, Ehrenamtliche und Eltern, die in ihrem Alltag das Medienverhalten von Kindern und Jugendlichen begleiten. Das Initiativbüro wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert, durch die Stiftung Digitale Chancen umgesetzt und zu einer zentralen Anlaufstelle für „Gutes Aufwachsen mit Medien“ aufgebaut.

Pressekontakt: Initiativbüro "Gutes Aufwachsen mit Medien"
Caroline Walke, Tel: +49 (0)30 437 277-31, E-Mail: cwalke@digitale-chancen.de
www.gutes-aufwachsen-mit-medien.de


Download vorhanden Download dieses Textes (pdf-Version, 0.13 MB)