News zum Projekt Bridge-IT

  • Immigration Policy 2.0 Workshop

    In Berlin wurde am 14. 02. 2011 das Immigration Policy 2.0 Projekt vorgestellt. Das Europäische Forum für Migrationsstudien (efms) hatte dazu einen Workshop organisiert und unterschiedliche Experten (Forscher und Praktiker) zum Thema Migration und Social Software zusammengebracht. Das Projekt ist auf drei Jahre angelegt, es wird von der Europäische Kommission finanziert und von einem Konsortium aus sechs Organisationen durchgeführt. Von Februar 2012 an wird das Immigration Policy 2.0 Projekt eine Internetplattform zur Verfügung stellen, die sich sowohl an legale Migranten als auch an Entscheidungsträger richtet, die dazu angeregt werden aktiv ihre Ideen zur EU Migrationspolitik auf der Plattform einzubringen.


    Immigration Policy 2.0 Workshop (english version)
  • Workshop zur nationalen Anwendbarkeit der Bridge-IT Handlungsempfehlungen zur digitalen Integration von Migrantinnen und Migranten
    Am 25. November kamen rund 20 Expertinnen und Experten zum nationalen Workshop des Bridge-IT Netzwerkes in Düsseldorf zusammen, um gemeinsam die Umsetzung der während der Projektlaufzeit erarbeiteten Handlungsempfehlungen zur Förderung der sozialen Integration und kulturellen Vielfalt durch Informations- und Kommunikationstechnologien auf nationaler Ebene zu erörtern.
  • Migrantinnen und Migranten auf dem Arbeitsmarkt - welche Rolle spielen IKT?
    Zum dritten Treffen in der Reihe der transnationalen Seminare des Bridge-IT Netzwerkes trafen sich am 30. Oktober 2009 Expertinnen und Experten in Florenz, um zu diskutieren, inwieweit die Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien die Integration von Migrantinnen und Migranten in den Arbeitsmarkt fördern kann.
  • Potential von interkulturellen Einflüssen in Bildungsangeboten
    Nach dem ersten transnationalen Seminar des Projektes Bridge-IT am 15. Oktober 2009 in Berlin, bei dem es um das Thema Soziales Kapital ging, kamen am 22. und 23. Oktober 2009 rund dreißig Expertinnen und Experten zum zweiten Seminar in Barcelona zusammen, um sich über den thematischen Schwerpunkt der Förderung der Integration von Migrantinnen und Migranten durch Informations- und Kommunikationstechnologien im Bereich Bildung und lebenslangem Lernen auszutauschen.
  • Brücken bauen durch soziales Kapital
    Stiftung Digitale Chancen und AWO entwickeln Handlungsempfehlungen für die Digitale Integration von Migrantinnen und Migranten im europäischen Kontext: Bridge-IT ist der sprechende Titel eines europäischen Projektes, das sich die Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien für den Brückenschlag zwischen Menschen mit Migrationshintergrund und der Gesellschaft in ihrem neuen Lebensumfeld zum Ziel gesetzt hat.