News zum Projekt Lokale Medienkompetenz-Netzwerke für Familien (mekofam)

  • Lokale Netzwerke unterstützen Familien bei der Medienerziehung
    Fünf „Lokale Medienkompetenz-Netzwerke für Familien" wurden durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und die Stiftung Digitale Chancen für einen Zeitraum von zwölf Monaten mit jeweils bis zu 30.000 Euro gefördert. Die gezielte Unterstützung von Alleinerziehenden und Familien bei der Medienerziehung - ob im ländlichen Raum oder in sozialen Brennpunkten - stärkt Kinder und Jugendliche beim Aufwachsen in der Medienwelt. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung in Berlin wurden die Ergebnisse des Projekts präsentiert.
  • „Die mediale Entwicklung wird nie aufhören“- ein Gespräch mit dem Netzwerk „Kinder.Medien.Rechte“

    Im Rahmen des vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten und von der Stiftung Digitale Chancen koordinierten Pilotprojekts "Lokale Medienkompetenz-Netzwerke für Familien" werden an fünf Standorten in Deutschland Netzwerke unterstützt, die Maßnahmen zur Medienkompetenzförderung von Familien durchführen. Eines der Netzwerke ist in Dresden angesiedelt und setzt sich zusammen aus dem Putjatinhaus, die Medienfux gGmbH und dem Verbund Leubener Kindertagesstätten e.V.. Wir haben mit den Verantwortlichen über das Projekt "Kinder.Medien.Rechte" gesprochen, die sich speziell zu Kinderrechten auseinandersetzen.

  • "Kindern ermöglichen, sich mit der Zeit zu entwickeln" - ein Gespräch mit dem Netzwerk "MeMo - Medienmodule für Familien"
    Im Rahmen des von der Stiftung Digitale Chancen koordinierten Pilotprojekts "Lokale Medienkompetenz-Netzwerke für Familien" werden an fünf Standorten in Deutschland Netzwerke unterstützt, die Maßnahmen zur Medienkompetenzförderung von Familien durchführen. Eines der Netzwerke ist in Hamburg angesiedelt und setzt sich zusammen aus dem Büro für Suchtprävention der Hamburgischen Landesstelle für Suchtfragen, dem Suchtpräventionszentrum des Landesinstituts für Lehrerbildung und dem Kinder- und Familienhilfezentrum Neu-Allermöhe. Wir haben mit den Verantwortlichen über das Projekt "MeMo - Medienmodule für Familien", die Herausforderung Medienerziehung und das Internet gesprochen.
  • "Ein Beitrag zur Familienbildung" - ein Gespräch mit dem Netzwerk "Alles Medien oder was!?"

    Im Rahmen des vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten und von der Stiftung Digitale Chancen koordinierten Pilotprojekts "Lokale Medienkompetenz-Netzwerke für Familien" werden an fünf Standorten in Deutschland Netzwerke unterstützt, die Maßnahmen zur Medienkompetenzförderung von Familien durchführen. Eines der Netzwerke ist in Betzdorf (Sieg) in Rheinland-Pfalz angesiedelt und setzt sich zusammen aus dem Caritasverband Rhein-Wied-Sieg, dem AWO Kreisverband Altenkirchen und der Abteilung Jugend und Familie der Kreisverwaltung Altenkirchen. Wir haben mit den Verantwortlichen über das Projekt "Alles Medien oder was!?", die Vernetzung vor Ort, die Familienarbeit und das Internet gesprochen.

  • "Lernen mit Medien zu lernen" - Ein Gespräch mit dem Netzwerk "MedienzElt - Mediennetzwerk für Ein-Eltern-Familien"

    Im Rahmen des vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten und von der Stiftung Digitale Chancen koordinierten Pilotprojekts "Lokale Medienkompetenz-Netzwerke für Familien" werden an fünf Standorten in Deutschland Netzwerke unterstützt, die Maßnahmen zur Medienkompetenzförderung von Familien durchführen. Eines der Netzwerke ist in Schwerin angesiedelt und setzt sich zusammen aus dem BilSE-Institut für Bildung und Forschung, dem Lernen aktiv e.V. und dem Schweriner Bündnis für Familie. Wir haben mit den Verantwortlichen über das Projekt "MedienzElt - Mediennetzwerk für Ein-Eltern-Familien", die speziellen Anforderungen an Alleinerziehende in der Medienerziehung und das Internet gesprochen.

  • "Positive Erfahrungen mit Medien transportieren" - ein Gespräch mit dem Netzwerk "Medienkompetenz in Pankow von 0 auf 100!"
    Im Rahmen des vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten und von der Stiftung Digitale Chancen koordinierten Pilotprojekts "Lokale Medienkompetenz-Netzwerke für Familien" werden an fünf Standorten in Deutschland Netzwerke unterstützt, die Maßnahmen zur Medienkompetenzförderung von Familien durchführen. Eines der Netzwerke ist in Berlin-Pankow angesiedelt und setzt sich zusammen aus dem Mezen - Medienkompetenzzentrum Pankow - sowie dem Stadtteilzentrum Pankow (Bürgerhaus e.V.) und dem Familienzentrum Upsala. Wir haben mit den Verantwortlichen über das Projekt "Medienkompetenz in Pankow von 0 auf 100!", die Arbeit mit der Zielgruppe und das Internet gesprochen.
  • GMK-Sommertreff - Nachbericht

    Wie gestaltet sich eine altersgerechte Vermittlung von Medienkompetenz in Deutschland? Welche Einrichtungen führen medienpädagogische Projekte durch? Welche Modelle der praktischen Medienarbeit sind für die Vermittlung von Medienkompetenz an Kinder und Jugendliche erfolgreich? - Diese und viele weitere Fragen thematisierte der erste GMK-Sommertreff "Förderung der Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen. Best Practice und Perspektiven" am 10.07.2013 in der Thüringer Landesvertretung in Berlin.

  • Medienkompetenzförderung für Kinder und Jugendliche: Eine Bestandsaufnahme (Literaturtipp)
  • F?rderprogramm: Lokale Medienkompetenz-Netzwerke für Familien (Förderprogramm)
  • Projekt: Kinder. Medien. Rechte (Projekt)
    Aktuell entwickelt das Netzwerk Ideen, um die Medienbildung in pädagogische Konzepte einzubringen. Im Projekt "Casablanca" entsteht ein Computerspiel Labor und im Projekt „SIEDLER die Forscher MOBIL “ wird Medienarbeit mit Kunst und Tanz verknüpft.

1 2 > >>