News zum Projekt E-UROPa

  • Die Gewinner des Wettbewerbs „Meine Erfahrungen mit e-Partizipation" stehen fest
    Nach einer fünfmonatigen Bewerbungsphase wurden nun die Gewinner des Wettbewerbs „Meine Erfahrungen mit e-Partizipation“ ermittelt: die Seniorinnen und Senioren der Mietergemeinschaft Hansa-Ufer 5 haben auf kreative Weise die Beteiligungsmöglichkeiten des Internets genutzt, um auf nicht eingehaltene Schutzklauseln bei der Privatisierung ihres Wohnhauses aufmerksam zu machen. Dafür wurden über 100.000 Unterschriften eingesammelt. Auf der internationalen Abschlusskonferenz in Brüssel werden die Gewinner ihre Geschichte präsentieren.
  • Stiftung Digitale Chancen engagiert sich am ersten europäischen e-Participation Day 2015 für mehr Online-Bürgerbeteiligung

    Berlin, 07.05.2015 - Zum ersten Mal fand in diesem Jahr der europäische „e-Participation Day“ statt. Zukünftig ist der 7. Mai in Deutschland und vielen europäischen Ländern der Tag für mehr Online-Bürgerbeteiligung. Es geht darum, den Menschen die Möglichkeiten der politischen Mitgestaltung und des bürgerschaftlichen Engagements im Internet aufzuzeigen. Zum Auftakt hat die Stiftung Digitale Chancen in Berlin eine Informationsveranstaltung mit Workshops durchgeführt.

  • E-UROPa - Für mehr Partizipation im Netz!
    E-UROPa steht für "Enabling European e-Participation" und ist ein neues Projekt, in dem die Stiftung Digitale Chancen im Jahr 2015 gemeinsam mit Telecentre Europe und Mitgliedsorganisationen aus elf europäischen Ländern Kampagnen für mehr Partizipation im Netz entwickelt. Ziel ist es, die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union zu ermutigen, sich auch online aktiv an der europäischen Politikgestaltung zu beteiligen.