Aktuelles aus dem Themenbereich Start

  • Neuer Eltern-Ratgeber: Wie Kinder richtig im Netz recherchieren
    Internetrecherche will gelernt sein. Um Eltern und Pädagogen bei der Medienerziehung von Kindern zu unterstützen, haben klicksafe und das Internet-ABC nun den Ratgeber „Richtig suchen im Internet!“ veröffentlicht. Neben allgemeinen Informationen zur Funktion von Suchmaschinen enthält die neue Broschüre wertvolle Tipps und zahlreiche praktische Übungen für Kinder und Jugendliche. Der Ratgeber steht ab sofort kostenlos unter klicksafe.de und internet-abc.de zum Download bereit.
  • 5. Förderpreis „Medienkompetenz stärkt Brandenburg“ (Wettbewerb)
    Noch bis zum 31. August 2016 können sich nicht-staatliche Institutionen (z. B. Vereine) und Einzelpersonen ab 18 Jahren um den Förderpreis "Medienkompetenz stärkt Brandenburg" bewerben. Mit dem Förderpreis zeichnen die mabb und das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg (MBJS) 2016 zum fünften Mal medienpädagogische Konzepte aus, die die Medienkompetenz von Bürgerinnen und Bürgern des Landes Brandenburg fördern.
  • Familie 2.0?! Familien in der digitalen Welt (Termin)
    Das Leben in einer vernetzten, digitalen Welt bringt Veränderungen mit sich - für jeden einzelnen von uns, unsere Beziehungen, unser gesellschaftliches Zusammenleben, unser Kommunikationsverhalten - auch in der Familie.
  • Safe the Date: 5. Tagung (Termin)
    Die 5. Netzwerktagung "Medienkompetenz stärkt Brandenburg“ findet in diesem Jahr am 12. Oktober 2016 statt. Das Thema lautet "Der digitalen Spaltung begegnen. Chancen der Digitalisierung für alle nutzbar machen".
  • Fortbildung: Faszination Social Media - Trends und aktuelle Entwicklungen (Termin)
    Facebook kennt jeder, heute sind Jugendliche aber auch bei WhatsApp, schauen Youtube und nutzen Foto- und Videodienste wie Instagram, Snapchat oder Vine. Die Veranstaltung gibt einen Überblick über aktuelle Social Media Anwendungen und diskutiert über Chancen und Risiken sowie über Einsatzmöglichkeiten im eigenen pädagogischen Arbeitsfeld.
  • Fortbildung: Medienbildung in der Jugendarbeit Module 1 - 4 (Termin)
    Im Auftrag des Ministeriums für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen Rheinland-Pfalz richtet sich ein neues Angebot mit dem Ziel einer verstärkten Medienbildung in der Jugendarbeit and alle Fachkräfte der Jugendarbeit in Rheinland-Pfalz. Mit diesem qualifizierenden Angebot will das Land Rheinland-Pfalz Fachkräfte der Jugendarbeit bei ihrer praktischen Arbeit mit Jugendlichen unterstützen.
  • Fortbildung: Medienbildung in der Jugendarbeit Module 1 - 4 (Termin)
    Im Auftrag des Ministeriums für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen Rheinland-Pfalz richtet sich ein neues Angebot mit dem Ziel einer verstärkten Medienbildung in der Jugendarbeit and alle Fachkräfte der Jugendarbeit in Rheinland-Pfalz. Mit diesem qualifizierenden Angebot will das Land Rheinland-Pfalz Fachkräfte der Jugendarbeit bei ihrer praktischen Arbeit mit Jugendlichen unterstützen.
  • Stop Motion Einsteigerkurs (Termin)
    Stop-Motion-Filme sind Filme, die aus Einzelbildern zusammengesetzt werden. Im Seminar erhalten die Teilnehmenden einen praktischen Einblick in die Produktion eines Stop-Motion-Films und erstellen im Laufe des Seminars ihren eigenen kleinen Clip. Dabei erhalten sie Tipps, wie solch ein Projekt im Klassenverbund oder in der Gruppe angeleitet und durchgeführt werden kann.
  • Die 14 Finalisten des Smart Hero Award 2016 stehen fest
    Vorbildlicher Einsatz für die Gesellschaft: Die Nominierten für den Smart Hero Award 2016 stehen fest. Aus über 350 eingereichten Projekten wählte die Stiftung Digitale Chancen 14 Finalisten für den Preis aus. Alle Nominierten zeichnen sich durch ihr großes, kreatives Engagement aus, dem sie durch den Einsatz von sozialen Medien noch mehr Schubkraft verleihen. In diesem Jahr ehrt der Smart Hero Award Projekte aus den Bereichen „Akzeptanz in der Gesellschaft“, „Leben mit Krankheit“ und „Couragiertes politisches Engagement“. Erstmals gibt es außerdem eine eigene Kategorie für die Flüchtlingshilfe. Die Öffentlichkeit entscheidet in einer Onlineabstimmung über den Gewinner des Publikumspreises.
  • Ideenwettbewerb konzept m+b zum Thema Virtuelle Realität (Wettbewerb)
    Im Zentrum des erstmals bundesweit ausgeschriebenen Ideenwettbewerbs konzept m+b steht die Virtuelle Realität. Eingereicht werden können Beschreibungen von Konzepten und Methoden, bei denen die Vermittlung, Umsetzung und kritische Beleuchtung der Prinzipien „Virtual Reality“ und „Augmented Reality“ im Mittelpunkt stehen.

1 2 3 4 > >>