Aktuelles aus dem Themenbereich Medienkompetenz

  • Woche 47 / 2017 - Klicktipps - Empfehlenswerte Webseiten für Kinder
  • Lesen macht stark - Praxistipps für eine erfolgreiche Leseförderung mit digitalen Medien (Download)
    Kinder und Jugendliche wachsen in einer medial geprägten Lebenswelt auf. Um am Leben in einer digitalen Gesellschaft teilzunehmen und diese aktiv mitzugestalten, ist der Erwerb von Lesekompetenz eine grundlegende Voraussetzung. Die Lust am Lesen ist nicht selbstverständlich - sie wird durch bestimmte Rahmenbedingungen während der eigenen Lesesozialisation gefördert, kann jedoch wieder verkümmern, sobald diese nicht mehr gegeben sind.
  • Das Beste für Kinder im Netz! Am 21. Oktober ist „Tag der Kinderseiten“
    „Das Beste für Kinder im Netz“ verspricht der diesjährige „Tag der Kinderseiten“ am 21. Oktober. Das Motto ist Programm: Eine große digitale Schatztruhe mit allerlei Überraschungen aus der vielfältigen Welt der Kinder-Onlineangebote wurde zusammengestellt. Sie können Stück für Stück erkundet und bei Gefallen mit goldenen Münzen bedacht werden.
  • YouTube - Videoclips & Tutorials in der pädagogischen Arbeit (Save-the-Date)
    YouTube hat sich unter Heranwachsenden in Sachen Informationsbeschaffung, Unterhaltung und Online-Broadcasting zu einem der wichtigsten Medien entwickelt.
  • Neue Bündnisse für Medienbildung, Kinderkultur & Kinderrechte im Netz (Save-the-Date)
    In Deutschland hat sich im zurückliegenden Jahrzehnt eine vielfältige und qualitätsvolle Kinderseitenlandschaft entwickelt, die im europäischen Vergleich einmalig ist. Durch den schnellen technischen Wandel hin zur mobilen Nutzung sind Kinderseiten unter Druck geraten.
  • „Digital ist besser!? Goldene Zeiten für Medienpädagogik, oder: Der Hype um digitale Bildung.“ (Save-the-Date)
    Ohne Medienkompetenz ist keine Bildung für die Zukunft denkbar. In allen Bundesländern gibt es eine Vielzahl von Anstrengungen - von Kindergarten über Schule, Jugendarbeit, berufliche Ausbildung, Studium und die das ganze Leben begleitenden Bildungsformen.
  • Spielwelten als Lernwelten
    Für Kinder und Jugendliche gehören Computerspiele beziehungsweise digitale Spiele heute zum Alltag. Vom Spielprinzip unterscheidet sich das digitale Spiel nicht vom analogen. Die digitale Spielewelt ist vielfältig.
  • Ausschreibung des Deutschen Jugendfilmpreises 2018 hat begonnen
    Ab sofort können sich junge Filmtalente mit ihren Produktionen wieder für den Deutschen Jugendfilmpreis bewerben. Der bundesweite Wettbewerb ist eines der größten Foren für die aktive Medienarbeit junger Filmtalente in Deutschland. Egal ob Kinder, Jugendliche oder Studierende, ob Schulklasse oder Freizeitprojekt: Mitmachen können alle Filmbegeisterten, die nicht älter als 25 Jahre sind.
  • Deutscher Jugendfotopreis 2018 (Wettbewerb)
    Der Deutsche Jugendfotopreis entdeckt und fördert junge Fototalente und unterstützt sie dabei, die Fotografie als eine persönliche und künstlerische Ausdrucksform zu entwickeln. Dies geschieht mit Auszeichnungen, Workshops, Ausstellungen und Veröffentlichungen.
  • Der Deutsche Multimediapreis geht in den Endspurt
    Die Jurymitglieder des Deutschen Multimediapreises hatten die Qual der Wahl: In einer spannenden und kontroversen Sitzung wählten sie aus über 200 Einreichungen des diesjährigen Wettbewerbs 24 Produktionen aus, die nun für den Deutschen Multimediapreises nominiert sind. Darunter befinden sich Games, Blogs und Computer-Animationen, aber auch Robotik-Projekte oder interaktive Performances.
  • Deutscher Jugendfilmpreis 2018 (Wettbewerb)
    Jedes Genre, jedes Format und jede Art der Umsetzung sind zum Wettbewerb zugelassen. Es ist auch nicht so wichtig, auf welchem technischen Niveau der Film produziert habt. Denn beim Deutschen Jugendfilmpreis zählen vor allem die Ideen, Geschichten und Sichtweisen.

<< < 1 2 3 4 > >>