Aktuelles aus dem Themenbereich Medienkompetenz

  • Woche 46 / 2017 - Klicktipps - Empfehlenswerte Webseiten für Kinder
  • Software takes command
    Algorithmen und Datenanalysen nehmen immer mehr Einfluss auf die Gesellschaft, die Kultur und das soziale Miteinander. Soziale und digitale Teilhabe sind eng miteinander verknüpft und das digitale Ökosystem der meisten Nutzerinnen und Nutzer beschränkt sich auf eine überschaubare Anzahl von Diensten, die sich zudem in der Hand von wenigen Unternehmen befinden.
  • Hausaufgaben-Apps: Das sollten Eltern wissen
    Digitale Lernhilfen liegen im Trend: Apps vermitteln Wissen interaktiv und mit Spaßfaktor – doch nicht alle sind für Kinder und Jugendliche geeignet. „SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht.“ empfiehlt Eltern zum Start des neuen Schuljahrs, die Angebote alters- sowie situationsabhängig auszuwählen.
  • Die wenigsten regeln ihren digitalen Nachlass
    Nur 18 Prozent haben festgelegt, was mit Online-Konten & Co. nach ihrem Tod geschehen soll. Erben haben nicht automatisch Zugriff auf Online-Dienste.
  • Tägliche Dosis politische Bildung fürs Smartphone
    Die bpbTimer App zum aktuellen Notizkalender "Timer" der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb für 2017/2018 ist da.
  • Alle Highlights der GOW17 im neuen Bericht
    Zum achten Mal wurde die europäische Geh' Online Woche (GOW) vom 27. März bis 02. April 2017 mit dem Ziel gefeiert, mehr Menschen zu befähigen an der digitalen Welt teilzunehmen und ihre digitalen Kompetenzen zu stärken. Dabei nahmen mehr als 92.000 Menschen an Veranstaltungen und Trainings teil. Der ganze Bericht der GOW17 ist nun in englisch veröffentlicht.
  • Per App ins HanisauLand
    Die Bundeszentrale für politische Bildung feiert das 15. Jubiläum ihres Kinderangebots. Die Comicreihe führt Kinder spielerisch in die Welt der Politik ein. Jetzt gibt es HanisauLand auch auf dem Mobiltelefon.
  • Bundestagswahl: Wahlprüfsteine zur Medienbildung
    Gemeinsam mit der bundesweiten Initiative „Keine Bildung ohne Medien!“ verfasste die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur e.V. (GMK) auch in diesem Wahljahr Wahlprüfsteine zur Förderung von Medienkompetenz und Medienbildung und verschickte Sie an die zur Bundestagswahl antretenden Parteien.
  • Jugendmedienschutz für digitale Medien verbessern
    Das Bundesjugendministerium startet gemeinsam mit der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien die Weiterentwicklung des Jugendmedienschutzes. Auch die digitalen Medien sollen künftig besser abgedeckt werden.
  • Praxisworkshops zur Qualifizierung – Medienprojekte mit (neu) zugewanderten und geflüchteten Kindern und Jugendlichen
    Die Förderung von Medienkompetenz ist für alle Kinder, Jugendlichen und auch für Erwachsene in NRW bedeutsam. Um neu Zugewanderte oder auch Geflüchtete mit medienpädagogischen Angeboten zu erreichen, sind besondere Methoden und Zugänge sinnvoll.
  • Digital mobil im Alter - So nutzen Senioren das Internet (Download)
    Im Rahmen des Projekts „Digital mobil im Alter - Tablet PCs für Senioren“ hat Telefónica Deutschland zusammen mit der Stiftung Digitale Chancen eine Studie aufgesetzt, die herausfinden soll, inwieweit ältere Menschen digitale Medien nutzen, welche Vorteile dies für sie haben kann und welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, damit mehr Senioren den Schritt in die digitale Welt wagen.

<< < 1 2 3 4 5 6 7 ... > >>