Klicksafe Preis 2017: Die Nominierten stehen fest

Für den "klicksafe Preis 2017 nominiert sind „Dennis‘ digitale Welt“ (WDR-Reportage), „Junait - das Medienkompetenzspiel“ (planpolitik), Medienmagazin „Timster“ für Kinder zusammen mit dem Webtalk für Erwachsene (KiKA) und „Rechtsbelehrung - Jurapodcast mit Netzthemen“.

Die EU-Initiative klicksafe hat das Ziel, die Öffentlichkeit auf das Thema Internetsicherheit aufmerksam zu machen und dafür zu sensibilisieren. Der "klicksafe Preis" wird jährlich in Zusammenarbeit mit der Stiftung Digitale Chancen vergeben.

2017 prämiert der "klicksafe Preis" erstmalig Maßnahmen, Projekte und Initiativen, die sich für die selbstbestimmte und sichere Nutzung des Internet einsetzen. Dies können Aktivitäten zur Förderung einer selbstbestimmten und souveränen Nutzung von digitalen Angeboten im Netz sein sowie Maßnahmen, die den verantwortungsbewussten Umgang mit eigenen Daten oder denen anderer befördern oder zur Stärkung der Meinungsfreiheit beitragen.

Ausgezeichnet werden können auch kommunikative und mediale Angebote wie Spots, Filme, TV- Hörfunk- und Onlinebeiträge, Broschüren und Magazine, die zum Zeitpunkt der Einreichung für die Öffentlichkeit zugänglich sind und die selbstbestimmte und sichere Nutzung des Internet propagieren, sowie soziale Projekte, deren Ziel die Förderung der Medienkompetenz verschiedener gesellschaftlicher Gruppen ist.

Die Bewerbungsphase endete am 31.03.2017.

Der klicksafe Preis wird im Rahmen des Grimme Online Award im Juni 2017 vergeben.

Logo: klicksafe
Logo: Stiftung Digitale Chancen