• Benchmarking of parental control tools for the online protection of children (28.11.17)
    Der Abschlussbericht zu SIP Benchmark III zu den Ergebnissen der Tests von Filtersoftwareprodukte für den Jugendmedienschutz auf Nutzbarkeit und Nützlichkeit ist online.
  • Tutorialfilm "Mirko allein im Netz - So surfen Kinder sicher im Internet" (12.04.16)
    Die Initiative SCHAU HIN! - Was dein Kind mit Medien macht informiert im Tutorialfilm "Mirko allein im Netz - So surfen Kinder sicher im Internet" über wichtige Tipps und Empfehlungen zur sicheren Internetnutzung durch Kinder.
  • Tutorialfilm "Mamas Passwort - So kaufen Sie sicher online ein" (12.04.16)
    Die Initiative SCHAU HIN! Was dein Kind mit Medien macht informiert im Tutorialfilm "Mamas Passwort - So kaufen Sie sicher online ein" über Kaufvorgänge im Internet und den sicheren Umgang mit gespeicherten Daten.
  • Handysektor-Erklärvideo: "Was ist eigentlich Sexting?" (12.04.16)
    Handysektor.de bietet vielerlei Informationen rund um die sichere Nutzung von Handy und Smartphone an. Im Erklärvideo "Was ist eigentlich Sexting?" informieren die Macher über die Risiken der Verbreitung von intimen Fotos über das Internet und soziale Netzwerke.
  • Handysektor-Erklärvideo: "Was sind eigentlich App- Berechtigungen" (12.04.16)
    Handysektor.de bietet vielerlei Informationen rund um die sichere Nutzung von Handy und Smartphone an. Das Erklärvideo "Was sind eigentlich App- Berechtigungen?" informiert insbesondere über die Risiken, die durch unangemessene Zugriffssrechte von Apps auf andere Anwendungen entstehen können.
  • Sendung: Smartphone und Tablet für Kleinkinder - No-Go oder ok? (11.04.16)
    Im Medienstudio gibt Kristin Langer Tipps und Ratschläge, wie lang Kleinkinder mobile Medien, wie Tablets nutzen können und geht auf die Ängste der Eltern ein, ob mobile Medien Kindern schaden.
  • ACT ON! Short Report Nr. 2 (17.03.16)
    Schwerpunkt des Berichts ist das Thema Online-Kommunikation und Persönlichkeitsrechte aus Sicht von 12- bis 14-Jährigen. Kinder und Jugendliche sind oft verunsichert, wenn es darum geht Persönlichkeitsrechte im Internet zu schützen.
  • Jugendschutzsoftware im Erziehungsalltag (07.01.16)
    Jugendschutzsoftware ist eine wichtige Anwendung des Jugendmedienschutzes. Die Software bietet Eltern die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, welche Inhalte für das eigene Kind geeignet sind.
  • klickt´s? (07.01.16)
    Die Themen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit sind auch im Internet allgegenwärtig. Die Broschüre zeigt Jugendlichen, wie sie damit umgehen können, wenn sie mit solchen Inhalten konfrontiert werden.
  • Anerkannte Jugendschutzprogramme (07.01.16)
    Über das Internet können Kinder und Jugendliche problemlos mit jugendgefährdenden Inhalten in Kontakt kommen. Um Ihre Kinder vor diesen Inhalten zu schützen, können Sie Jugendschutzprogramme einsetzen. Der Flyer "Anerkannte Jugendschutzprogramme" beantwortet Ihnen die wichtigsten Fragen rund um die Anwendung dieser Programme.

1 2 > >>