Veröffentlicht: 08.06.2021

Toolbox: Good Practices | AMEDY

Stiftung Digitale Chancen, UC Leuven-Limburg, IASIS NGO
Quelle: AMEDY Projekt


Ansicht: Toolbox: Good Practices | AMEDY

Das AMEDY Projektkonsortium hat verschiedene Beispiele für bewusstseinsfördernde Aktivitäten aus den Partnerländern Belgien, Deutschland und Griechenland sowie internationale Aktivitäten identifiziert. Diese mussten sich einem Check der Anforderungen stellen, die das Projektkonsortium für Beispiele guter Praxis aufgestellt hat:

  • Das Beispiel stellt die Situation von Menschen mit Behinderungen im Kontext der Digitalisierung unserer Gesellschaft in den Fokus.
  • Das Beispiel wurde bereits durchgeführt.
  • Das Beispiel hat sich im nationalen/lokalen Kontext bewährt.
  • Das Beispiel kann übertragen werden.
  • Das Beispiel erfüllt einen Bildungsauftrag.
  • Das Beispiel hat eine gewisse Wirkung oder öffentliche Wahrnehmung.
  • Das Beispiel hat einen Empowerment-Ansatz für Menschen mit Behinderung und stärkt sie in ihren Rechten.
  • Das Beispiel wurde für seine Aktivität von relevanten Stellen ausgezeichnet.

Nicht immer erfüllen die ausgewählten Beispiele guter Praxis alle Anforderungen. Häufig adressieren sie ein oder zwei Aspekte ganz besonders, so dass sich das Konsortium dafür entschieden hat, die Aktivität trotzdem vorzustellen.

Die Sammlung gibt inspirierende Einblicke in Aktivitäten aus Belgien, Deutschland und Griechenland sowie weiteren europäischen Ländern, die auf die Situation von Menschen mit geistiger Behinderung in einer digitalen Gesellschaft aufmerksam machen.

Download vorhanden  "Toolbox: Good Practices | AMEDY" herunterladen
(pdf, 0.464 MB)

CC BY-SA 3.0 Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland


Mehr erfahren Sie unter:
project-amedy.eu




AMEDY - Active Media Education for Disabled Youth








Weitere inhaltlich zusammenhängende Materialien finden Sie hier.



Verwandte
Themenbereiche:
Praxismaterial, OER-Materialien, Materialpaket, Handout