Veröffentlicht: 20.09.03

Nutzung öffentlicher Zugangsorte in Bamberg - Studie der Forschungsstelle Neue Kommunikationsmedien

Dipl.Soz. Jan Schmidt, Universität Bamberg

Im Jahr 2003 hat die Internet-Nutzerschaft verschiedenen Studien zufolge die 50-Prozent-Marke überschritten. Im Umkehrschluss heißt das aber, dass weiterhin nahezu die Hälfte der deutschen Bevölkerung keinen Zugang zum Internet und den damit verbundenen Informations-, Transaktions- und Kommunikationsmöglichkeiten hat. Da die Fähigkeit zum Umgang mit dem Medium in vielen Bereichen eine Schlüsselqualifikation werden wird oder schon ist, schränken ungleich verteilte Zugangsmöglichkeiten die Teilhabechancen betroffener Bevölkerungsgruppen ein. Dies ist besonders prekär, wenn die „digitale Spaltung“ parallel zu anderen gesellschaftlichen Ungleichheiten (niedriges Einkommen, geringe formale Bildung, Zugehörigkeit zu ethnischen Minderheiten, etc.) verläuft.

Öffentliche Internet-Zugangsorte können in diesem Zusammenhang eine wichtige Aufgabe übernehmen: Sie ermöglichen es Personen, die über keinen privaten oder beruflichen Internetzugang verfügen, die Potenziale des Mediums in niederschwelliger Umgebung erkunden und nutzen zu können. In Deutschland existieren Mitte 2003 etwa 4.600 dieser Einrichtungen an öffentlich zugänglichen Orten, wie z.B. in Bibliotheken oder Gemeinde- und Jugendzentren., die in der Datenbank der Stiftung Digitale Chancen erschlossen sind. Um den Erfolg ihrer Angebote beurteilen zu können, fehlen bislang aber fundierte Ergebnisse über die Wünsche, Erfahrungen und Zufriedenheit der Nutzer. Die Forschungsstelle „Neue Kommunikationsmedien“ an der Universität Bamberg hat daher eine Pilotstudie zu den Nutzern öffentlicher Internet-Zugangsorte in Bamberg durchgeführt, die zeigt, dass die untersuchten Zugangsorte aus verschiedenen Gründen nur eingeschränkt darin erfolgreich sind, benachteiligte Bevölkerungsgruppen zu „Onlinern“ zu machen. Breiter angelegte Erhebungen können auf den Vorarbeiten und Ergebnissen dieser Studie aufbauen und so ein umfassenderes Bild der Nutzung öffentlicher Zugangsorte in Deutschland zeichnen.
Download vorhanden  "Nutzung öffentlicher Zugangsorte in Bamberg - Studie der Forschungsstelle Neue Kommunikationsmedien" herunterladen
(pdf, 0.618 MB)


Mehr erfahren Sie unter:
www.uni-bamberg.de/split...





Verwandte
Themenbereiche:
Zielsetzung, Vorgehensweise zur Überwindung der Digitalen Spaltung, Forschung, Mediennutzung allgemein