Veröffentlicht am: 23.01.20

Inszenierung von Geschlecht in Games und Social Media (Mediensalon 1/2020)

Veranstaltungsdatum:
25.03.20
Ab 14:00 Uhr
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Veranstaltungsort:
Institut für Jugendarbeit Gaunting
Germeringer Str. 30
82131 Gauting , Bayern
Veranstalter:
Netzwerk Interaktiv

Menschen machen Medien und bringen darin auch ihre Vorstellungen von Geschlecht zum Ausdruck. Dabei verfügen mediale Geschlechterinszenierungen über normatives Potential, das insbesondere in der Sozialisation im Kindes- und Jugendalter von hoher Relevanz ist.

Welche Geschlechterinszenierungen finden Kinder und Jugendliche in Games vor und wie inszenieren sie sich selbst als Spielende? Wie konstruieren Jugendliche und junge Erwachsene Geschlecht im Kontext von Social Media? Auf welche Vorstellungen greifen sie zurück und wo überwinden sie möglicherweise einschränkende Konstrukte?

Prof. Dr. Tanja Witting gestaltet unter diesen Gesichtspunkten den ersten Interaktiv-Salon 2020. Eine Anmeldung ist erforderlich per E-Mail: interaktiv@sin-net.de oder telefonisch: 089 / 72 46 77 04.



Alle Angaben ohne Gewähr


Verwandte
Themenbereiche:
Medienkompetenz, Lehrkräfte, ErzieherInnen KiTa / Hort, Eltern / Alleinerziehende / Erziehungsbeauftragte, Alle Zielgruppen / Unspezifisch, Alle Zielgruppen / Unspezifisch, außerschulische pädagogische Fachkräfte, Startseite Gutes Aufwachen mit Medien


Zurück zum Veranstaltungskalender