Veröffentlicht am: 06.02.20

Kongress/Tagung: 3. Fachkonferenz Kinder- und Jugendbibliotheken,„Was geht?“ – Die Kinder- und Jugendbibliothek zwischen Buch und Makerspace

Veranstaltungsdatum:
17.02.21
Veranstaltungsort:
Akademie der Kulturellen Bildung
Küppelstein 34
42857 Remscheid , Nordrhein-Westfalen
Veranstalter:
Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Teilnahmebeitrag:
153€
Webangebot:
https://kulturellebildung.de/kurse/3-fachkonferenz
-kinder-und-jugendbibliotheken/

Die Anforderungen an Kinder- und Jugendbibliotheken werden aktuell immer vielschichtiger und differenzierter: Die Zielgruppen verändern sich und die digitale Medienlandschaft unterliegt einem raschen Wandel, der neue bibliothekspädagogische Angebote und Veranstaltungsformate erfordert. Von der traditionellen Lese- und Sprachförderung über Medien- und Bibliotheksschulungen sowie Projektarbeit bis hin zu Makerspace-Formaten ist alles gefragt, was in analoger und digitaler Medienvielfalt genutzt werden kann. Dazu müssen die Angebote der Kinder- und Jugendbibliotheken immer wieder neu ausgerichtet werden. Nicht zuletzt sollten sich diese neuen Herausforderungen auch schon in der (Hochschul-)Ausbildung niederschlagen, um den bunten und vielfältigen Berufsalltag später erfolgreich bewältigen zu können.

Auf der Fachkonferenz der dbv-Kommission Kinder- und Jugendbibliotheken in Kooperation mit der Akademie der kulturellen Bildung in Remscheid werden Themen wie Lese- und Sprachförderung, Medien- und Bibliotheksschulungen sowie Makerspace-Formate praxisorientiert vorgestellt. Inspiriert durch Vorträge und Workshops haben Sie die Gelegenheit, diese Themen zu diskutieren und nach praxisorientierten Antworten auf die Herausforderungen zu suchen. Der bibliothekarische Nachwuchs ist hierzu herzlich eingeladen!



Alle Angaben ohne Gewähr


Verwandte
Themenbereiche:
Kinder und Jugendliche, Bibliothek, Medienkompetenz, außerschulische pädagogische Fachkräfte, Making, Startseite Gutes Aufwachen mit Medien


Zurück zum Veranstaltungskalender