Veröffentlicht am: 15.09.20

Online Seminar: re:publica Campus: Während des Quarantäne Wahnsinns nicht wahnsinnig geworden! - Gaming und Corona

Veranstaltungsdatum:
16.09.20
Ab 18:50 Uhr bis 19:25 Uhr
Veranstalter:
republica GmbH
Crellestraße 12
10827 Berlin, Berlin
Webangebot:
https://campus.re-publica.com/de/session/wahrend-d
es-quarantane-wahnsinns-nicht-wahnsinnig-geworden-
gaming-corona

#rpCampus: Ein Monat. Vier Themenwochen. Digitale und hybride Formate. Eine analoge Ausstellung.

Der re:publica Campus widmet sich vom 6. September bis zum 4. Oktober 2020 jeweils unter einem Schwerpunktthema den aktuellen Debatten unserer Zeit. (Werk)täglich, jeweils von 16.15 - 20 Uhr, werden auf campus.re-publica.com sowie auf YouTube ein kostenfreies digitales Programm mit live-gestreamten Kurzvorträgen, Panel-Diskussionen, Interviews und Tutorials präsentiert. In digitalen Diskussionsräumen, den Deep Dives, finden Q&As mit den beteiligten Sprecher*innen statt.

Jede Themenwoche endet mit einem Werkstatt-Tag, an dem das digitale Programm um ein analoges Format ergänzt wird: im Rahmen einer Corona-konformen, hybriden Veranstaltung, für die sich interessierte Teilnehmer*innen anmelden können, werden Diskussionen zusammengeführt und Synergien zwischen den Teilnehmer*innen und den Akteur*innen des Programms hergestellt.
Unter dem Hashtag #rpCampus werden parallel die laufenden re:publica-Vorträge auf Twitter und Facebook diskutiert und moderiert. 

Wenn man Hobbyisten den #stayathome-Award verleihen müsste, dann wohl den Gamer*innen. In Zeiten von Abstand und Zuhausebleiben sind sie die Vorbilder und Vorreiter, die wir brauchen und von denen wir lernen können, wie man seine Freunde pandemiegerecht online trifft, dabei den Verstand nicht verliert und sich sogar einen gesunden Ausgleich zur irrational gewordenen Realität schafft.

 




Logo: re:publica

re:publica

Die re:publica ist eine der weltweit wichtigsten Events zu den Themen der digitalen Gesellschaft. Hier vermitteln die VertreterInnen der digitalen Gesellschaft Wissen und Handlungskompetenz und diskutieren die Weiterentwicklung der Wissensgesellschaft. Sie vernetzen sich mit einem heterogenen Mix aus AktivistInnen, WissenschaftlerInnen, HackerInnen, UnternehmerInnen, NGOs, JournalistInnen, BloggerInnen, Social Media- und Marketing-ExpertInnen und vielen mehr. Dadurch entstehen Innovationen und Synergien zwischen Netzpolitik, digitalem Marketing, Netz-Technologie, der digitalen Gesellschaft und (Pop-)Kultur.







Weitere inhaltlich zusammenhängende Materialien finden Sie hier.

Alle Angaben ohne Gewähr


Verwandte
Themenbereiche:
Kinder und Jugendliche, Kinder und Jugendliche, Alle Zielgruppen / Unspezifisch, Alle Zielgruppen / Unspezifisch, Startseite Gutes Aufwachen mit Medien


Zurück zum Veranstaltungskalender