Veröffentlicht am: 15.09.20

Online Seminar: re:publica Campus: Digitale Bildung: Was brauchen Schulen jetzt - auch nach Corona?

Veranstaltungsdatum:
01.10.20
Ab 17:10 Uhr bis 17:45 Uhr
Veranstalter:
republica GmbH
Crellestraße 12
10827 Berlin, Berlin
Teilnahmebeitrag:
kostenfrei
Webangebot:
https://campus.re-publica.com/de/session/digitale-
bildung-was-brauchen-schulen-jetzt-auch-nach-coron
a

#rpCampus: Ein Monat. Vier Themenwochen. Digitale und hybride Formate. Eine analoge Ausstellung.

Der re:publica Campus widmet sich vom 6. September bis zum 4. Oktober 2020 jeweils unter einem Schwerpunktthema den aktuellen Debatten unserer Zeit. (Werk)täglich, jeweils von 16.15 - 20 Uhr, werden auf campus.re-publica.com sowie auf YouTube ein kostenfreies digitales Programm mit live-gestreamten Kurzvorträgen, Panel-Diskussionen, Interviews und Tutorials präsentiert. In digitalen Diskussionsräumen, den Deep Dives, finden Q&As mit den beteiligten Sprecher*innen statt.

Jede Themenwoche endet mit einem Werkstatt-Tag, an dem das digitale Programm um ein analoges Format ergänzt wird: im Rahmen einer Corona-konformen, hybriden Veranstaltung, für die sich interessierte Teilnehmer*innen anmelden können, werden Diskussionen zusammengeführt und Synergien zwischen den Teilnehmer*innen und den Akteur*innen des Programms hergestellt.
Unter dem Hashtag #rpCampus werden parallel die laufenden re:publica-Vorträge auf Twitter und Facebook diskutiert und moderiert.

Corona hat offenbart, was viele schon lange wussten: Im Bereich des Digitalen ist Deutschland hoffnungslos hinterher. Zu der fehlenden Verbreitung digitaler Unterrichtspraxis, fehlender Ausstattung, veralteter Haltung und antiquierten Prüfungsformaten kommt eine Deutschland-typische Datenschutz-Diskussion. Eine Verlagerung des Lernens in die Haushalte hat zudem das Potenzial, dass bestehende Ungerechtigkeiten im Bildungssystem weiter verstärkt werden. Dabei gibt es vieles schon: Schulen und Lehrkräfte, die sich mit ihren Schüler*innen eigenständig auf den Weg gemacht haben. Im Netz gibt es eine wachsende Blase digital-affiner Lehrer*innen, die Social Media als erweitertes Lehrerzimmer ansehen. In dieser Session soll auf der Basis von Praxiserfahrungen diskutiert werden:

  • Wie kommt es, dass Corona die riesigen Unterschiede in allen Bereichen so brutal ans Tageslicht beförderte?
  • Wie kann Digitalisierung so gestaltet werden, dass sie tatsächlich alle mitnimmt und bestehende sozioökonomische Benachteiligungen nicht noch zusätzlich verstärkt?
  • Woran hakt es bei der Ausstattung bzw. wieso schreitet die Digitalisierung so langsam voran?
  • Welche Rolle spielt das Digitale in der Ausbildung von Lehrer*innen bzw. welche sollte sie spielen?
  • Gibt es hier ein Generationen-Gap?
  • Wie ist es möglich, dass digitale Technik die Beziehung von Lehrer*in und Schüler*in verbessert?
  • Wie kann guter Hybridunterricht aussehen, bei dem niemand verloren geht?
  • Wie sieht ein Unterricht aus, in dem das Digitale der Normalfall ist?

Fatal wäre es, wenn Digitalität so verstanden wird, dass das alte Analoge mithilfe technischer Mittel digitalisiert wird (Stichwort: PDFs per E-Mail). Wie Lernen in der Digitalität stattdessen aussehen kann, soll in dieser Session verdeutlicht werden. Und: Welche Erfahrungen macht Mathilda 1 Jahr vor dem Abi mit ihren jüngsten digitalen Investitionen?

Nach ihrem Talk werden eure Fragen in ihrem Deep Dive beantwortet.




Logo: re:publica

re:publica

Die re:publica ist eine der weltweit wichtigsten Events zu den Themen der digitalen Gesellschaft. Hier vermitteln die VertreterInnen der digitalen Gesellschaft Wissen und Handlungskompetenz und diskutieren die Weiterentwicklung der Wissensgesellschaft. Sie vernetzen sich mit einem heterogenen Mix aus AktivistInnen, WissenschaftlerInnen, HackerInnen, UnternehmerInnen, NGOs, JournalistInnen, BloggerInnen, Social Media- und Marketing-ExpertInnen und vielen mehr. Dadurch entstehen Innovationen und Synergien zwischen Netzpolitik, digitalem Marketing, Netz-Technologie, der digitalen Gesellschaft und (Pop-)Kultur.







Weitere inhaltlich zusammenhängende Materialien finden Sie hier.

Alle Angaben ohne Gewähr


Verwandte
Themenbereiche:
Alle Zielgruppen / Unspezifisch, Alle Zielgruppen / Unspezifisch, Startseite Gutes Aufwachen mit Medien


Zurück zum Veranstaltungskalender