Veröffentlicht am: 15.02.18

Call: International Children’s Peace Prize

Autor: kinderrechte.digital

Call: International Children's Peace Prize (english version of the article)



Seit 2005 wird von der KidsRights Foundation jährlich der Internationale Children´s Peace Prize verliehen. Ausgezeichnet werden Kinder, die sich auf besondere Weise für die Rechte von Kindern einsetzen. Der Preis bietet Kindern eine Plattform, ihre Ideen breitflächig zu präsentieren und dient gleichzeitig als Anerkennung für das herausragende Engagement, das sie bisher leisteten.

Bis zum 1. März 2018 können wieder besonders engagierte Kinder und Jugendliche für den Preis nominiert werden.

Die Nominierungen können verschiedenen Kategorien, wie Bildung, Partizipation oder Frieden zugeordnet werden. Dem Thema Kinderrechte und digitale Medien ist bisher noch keine eigene Kategorie gewidmet. Allerdings haben einige der mit den Children’s Peace Prize ausgezeichneten Kinder digitale Medien als Werkzeug ihrer Kinderrechtsarbeit genutzt.

Zum Beispiel Eva Tolage, 17 Jahre aus Tansania: Sie hat eine Petition unter dem Hashtag #StandwithEva gestartet, die die Tansanische Regierung aufforderte, für sauberes Wasser an Schulen in Tansania zu sorgen. Dafür konnte sie über 150.000 Unterschriften sammeln, was die Regierung veranlasst hat, sauberes Wasser und sichere Toiletten an Schulen zur Verfügung zu stellen. Dadurch wurde die Situation für viele Kinder und Familien verbessert, sie gelangen schneller an sauberes Wasser, die Kinder müssen keine weiten Wege zu Brunnen zurücklegen und haben dadurch mehr Zeit für ihre schulische Bildung.

Oder Nikhiya, 15 Jahre aus Indien: Nikhiva hat die Kampagne „Bags, Books and Blessings“ zur besseren Ausstattung von Kindern in der Schule ins Leben gerufen. Über Social Media und bekannte Zeitungen hat sie dazu aufgerufen, Schulsachen für Kinder zu spenden, deren Familien sich dies nicht leisten können. Das Projekt hat in 3 Jahren bereits über 7.700 Schülerinnen und Schüler mit Materialien ausgestattet.

Diese Sichtbarkeit für Projekte und das Engagement von Kindern, die sich besonders für die Rechte anderer Kinder einsetzen, ist es wert, weiter gefördert zu werden.

Kennen Sie ein Kind, dessen Aktivitäten und großartiges Engagement – auch durch digitale Medien –, eine Verbesserung der Durchsetzung von Kinderrechten bewirken konnte oder bewirkt? Dann nominieren Sie dieses Kind bis zum 1. März auf der Seite des International Children´s Peace Price.

Weitere Informationen

childrenspeaceprize.org
Quelle: KidsRights Foundation