Veröffentlicht am: 09.02.19

Digital SkillShift bei der diverITy Konferenz

Vertreter*innen des Projektes Digital SkillShift haben am 6. und 7. Februar an dem diversITy Austausch und der Konferenz in Brüssel teilgenommen. Organisiert wurde die zweitägige Veranstaltung von empirica und J.P. Morgan.

Das diversITy Projekt hat eine Evaluation und Bewertung von IKT-Trainingsprogrammen, die verschiedene Bevölkerungsgruppen beim Eintritt in den Arbeitsmarkt unterstützen, durchgeführt. Die dabei gefundenen best practices haben beim practicioner exchange am 6.02. kurze Inputvorsträge gegeben und dann alle Teilnehmenden eingeladen in Workshops sich auszutauschen und zu diskutieren.

Die Konferenz am 7.02. umfasste mehrere Podiumsdiskussionen und Vorträge zur Diversität in Unternehmen und Projekten. Dabei wurde dargestellt, dass sich Vielfalt unter den Arbeitnehmern für Unternehmen lohnt und Wettbewerbsvorteile schafft. Das Konzept des Projektes Digital SkillShift, arbeitssuchende Menschen mit digitalen Fähigkeiten für neue Berufe auszustatten und dabei die Unternehmen mit einzubeziehen, schloss sich der Diskussion direkt an und wurde vorgestellt.

Weitere Informationen

Quelle: Stiftung Digitale Chancen



Projekt Digital SkillShift Logo

Digital SkillShift

Das Projekt Digital SkillShift hat das Ziel sowohl arbeitssuchende Menschen mit digitalen und berufsbezogenen Kompetenzen auszustatten als auch Arbeitgeber neue Denkanstöße in Bezug auf die passgenaue Schulung ihrer (zukünftigen) Mitarbeiter zu geben. Das Projekt wird von der J.P. Morgan Chase Foundation gefördert und in Italien, Frankreich und Deutschland pilotiert.







Weitere inhaltlich zusammenhängende Materialien finden Sie hier.


Verwandte
Themenbereiche:
Erwachsenenbildung, Kursangebote / -inhalte/Curricula, Berufliche Aus- und Weiterbildung, Arbeitswelt, Medienpädagogische Konzepte