Veröffentlicht am: 09.07.20

Gleichen digital - Staatssekretär Muhle vor Ort

Quelle: Stiftung Digitale Chancen/Haus kirchlicher Dienste


bremke.digital - Eröffnung des digitalen Schaukastens mit Staatssekretär Muhle

Bremke, 09.07.2020 Am gestrigen Mittwoch war Stefan Muhle, Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, zu Besuch in Bremke, um sich mit den Projektpartnern (Haus kirchlicher Dienste und Stiftung Digitale Chancen), dem Kooperationspartner Fraunhofer IESE und Akteur*innen aus Bremke und der Gemeinde Gleichen über das Projekt bremke.digital auszutauschen und den Digitalen Schaukasten im Dorfladen Bremke zu eröffnen.

„Digitale Infrastruktur, auch im ländlichen Raum, ist für die Niedersächsische Landesregierung ein sehr wichtiges Thema. Insbesondere in den letzten Wochen haben wir gesehen, wie wichtig es ist, digitale Teilhabe für jede und jeden zu ermöglichen. Deshalb begrüßen wir Projekte wie bremke.digital, die vor Ort entstehen und das Potential haben zu einem Flächenbrand zu werden.“ so Muhle.

Das 2018 gestartete Modellprojekt bremke.digital machte Bremke zum ersten digitalen Dorf in Südniedersachsen. Nun soll der nächste Schritt zur Vernetzung aller 16 Dörfer der Gemeinde Gleichen erfolgen. Zugeschnitten auf die im Projekt ermittelten Bedarfe der Dorfbevölkerung wurden die Angebote der Digitalen Dörfer von Fraunhofer IESE als die am besten geeignete technische Plattform gewählt. Am 25. März 2020 konnten die DorfPage bremke.digital online und der DorfFunk vorzeitig gestartet werden, um auch in der Corona-Pandemie die Kommunikation der Dorfbevölkerung zu gewährleisten. Rund ein Drittel der Bremker Bevölkerung nutzt inzwischen die digitalen Dienste und bestätigt so innerhalb kürzester Zeit den erfolgreichen Ansatz des Projekts. Mehr darüber erfahren Sie unter https://www.bremke.digital/ sowie im Film "Projekt bremke.digital - Ein Dorf stellt sich vor".

Als eine gemeinsame Weiterentwicklung von Fraunhofer IESE und bremke.digital wurde gestern der Digitale Schaukasten im Dortfladen gestartet. So können auch alle Bremker*innen, die weder zu Hause noch mobil das Internet nutzen, über die aktuellsten Nachrichten und Termine auf dem Laufenden bleiben. Weitere Standorte sind bereits in Planung.

Nachdem sich der Staatssekretär Stefan Muhle von der erfolgreichen Arbeit der Bremker Dorfgemeinschaft mit der tatkräftigen Unterstützung des Projektkreises und der Ortsbürgermeisterin Karin Jürgens überzeugen konnte, hat nun auch der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Gleichen der Ausweitung der Angebote DorfPage und DorfFunk der Digitalen Dörfer von Fraunhofer IESE auf die gesamte Gemeinde Gleichen zugestimmt. Im Rahmen der Projektlaufzeit wird der Transfer durch die Projektpartner unterstützt und begleitet.

Gemeindebürgermeister Manfred Kuhlmann begrüßt das Vorhaben: „Eine Plattform wie Gleichen digital trägt dazu bei, dass unsere 16 Einzeldörfer noch mehr zusammen wachsen. Wir wollen diese Chance nutzen und die Digitalisierung in Gleichen voran bringen.“

Fotobeschreibung

Eine Fotoauswahl vom Termin finden Sie hier.

  • bremke.digital_1 Staatssekretär Stefan Muhle mit Horst Fädrich und Karin Jürgens (Ortsbürgermeisterin) auf der Waldbühne Bremke (Foto SDC)
  • bremke.digital_2 Staatssekretär Stefan Muhle eröffnet den Digitalen Schaukasten gemeinsam mit Ortsbürgermeisterin Karin Jürgens (Foto SDC)
  • bremke.digital_3 Staatssekretär Stefan Muhle eröffnet den Digitalen Schaukasten (Foto SDC)

Weitere Informationen

Kontakt

Dr. Carola Croll
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Stiftung Digitale Chancen
ccroll@digitale-chancen.de
0551-2002-339 oder 0551-40154477


Mehr erfahren Sie unter:

Download vorhanden Download dieses Textes (pdf-Version, 0.56 MB)