Veröffentlicht am: 22.12.21

Live-Übergabe des Smart Hero Award an Pinkstinks in Hamburg & Forst erklärt in Göttingen

Quelle: Stiftung Digitale Chancen


Gruppenbild von Jutta Croll und dem Team von Pinkstinks
Smart Hero Award / Rufus Engelhard

Berlin, 22.12.2021 Bereits zum achten Mal würdigten in diesem Jahr die Stiftung Digitale Chancen und Meta mit der Auszeichnung des Smart Hero Awards Projekte und Initiativen, die sich gesellschaftlich engagieren und sich mittels sozialer Medien für den guten Zweck einsetzen. Aufgrund der Corona-Pandemie fand die diesjährige Preisverleihung in einem hybriden Format als Livestream statt, bei dem die Gewinner*innen virtuell zugeschaltet wurden. Über 20.000 Mal wurde die Veranstaltung bereits online angesehen. Kurz vor Weihnachten wurden nun zwei der ausgezeichneten Projekte durch eine persönliche Übergabe des begehrten Preises geehrt.

Die Vorstandsvorsitzende der Stiftung Digitale Chancen, Jutta Croll, besuchte diesen Montag Pinkstinks Germany in Hamburg und überreichte die Trophäe an die Gründerin Dr. Stevie Meriel Schmiedel und ihr Team von Pinkstinks Germany e.V.. Die Hamburger Organisation setzt sich seit Jahren für die Bekämpfung von Sexismus im Alltag und im Netz ein - ein Problem, mit dem leider fast jede Frau in Deutschland früher oder später konfrontiert wird. Mit der Schule gegen Sexismus hat Pinkstinks Germany eine Bildungsplattform geschaffen, auf der häufig gestellte Fragen rund um das Thema Gender einfach und urteilsfrei beantwortet werden. Dazu nutzen sie insbesondere auch die sozialen Medien und schaffen so eine Gegenbewegung zu sexistischen Inhalten im Netz. Dieses Engagement wurde mit dem Gender Equality Preis des Smart Hero Award ausgezeichnet.

Dr. Schmiedel begründet ihr Engagement so: „Auch wenn in Hollywood oder unter jüngeren Menschen #metoo zu einem Umdenken geführt hat, ist Sexismus in Deutschland noch immer allgegenwärtig. Generell haben wir noch sehr klare Vorstellungen von dem, wie man „Frau“ oder „Mann“ zu sein hat. Darüber wird an Universitäten oder den Medien viel und eloquent geschrieben - in einer Sprache, die eine gebildete Elite anspricht. Das wollten wir ändern, denn Sexismus betrifft uns alle.”

Auch in Göttingen wurde der Smart Hero Award live und in Person verliehen. Passend zum Projekt wurde den Initiatoren Jan Hüsing, Simon Delkeskamp und Felix Sahlmann von Forst erklärt der Preis für den ersten Platz in der Kategorie „Ökologisch Wirtschaften” persönlich von Carola, Projektverantwortliche der Stiftung Digitale Chancen, im Wald oberhalb der Schillerwiesen überreicht. Mit Forst erklärt wollen die Göttinger Forstwirtschaft-Studierenden Menschen für den Wald begeistern und sie dazu anregen, nachhaltiger und umweltfreundlicher zu leben. Der Wald ist eine zentrale Lebensgrundlage für Menschen, Tiere und Pflanzen und leider durch den Klimawandel immer stärker bedroht. Darauf machen die Initiatoren aufmerksam und teilen ihr Wissen und ihre Leidenschaft für dieses Thema in Videos und Blogbeiträgen über Social Media.

„Wir freuen uns wahnsinnig über die Anerkennung, die mit einem solchen Preis einhergeht. Und auch das Preisgeld gibt unserem Projekt und der einhergehenden Wissensvermittlung die langfristig finanzielle Sicherheit”, kommentierte das Team von Forst erklärt die Preisübergabe.

Hier finden Sie Fotos der beiden Preisübergaben zum Download.


Mehr erfahren Sie unter:

Download vorhanden Download dieses Textes (docx-Version, 0.01 MB)