Veröffentlicht am: 09.09.02

Viva-Moderatorin Milka verstärkt ihr soziales Engagement für Jugendliche

Jutta Croll, Stiftung Digitale Chancen
Quelle: Stiftung Digitale Chancen

Milka setzt sich verstärkt für die Interessen von Jugendlichen ein. Nach ihrer Beteiligung an der Aktion Vote 2002 (www.vote2002.de), mit der Jugendliche zu mehr demokratischer Beteiligung motiviert werden sollen, steht der sympathische TV-Star nun für die Stiftung Digitale Chancen vor der Kamera. Am 14. September finden in einer Bremer Jugendeinrichtung die Dreharbeiten für einen TV-Spot statt, mit dem Jugendliche auf öffentliche Internetcafés aufmerksam gemacht werden sollen. "Ich finde es total wichtig, dass jeder die Chance hat, das Internet zu nutzen, auch wenn man keinen eigenen PC hat", sagt die 22-Jährige, "deshalb engagiere ich mich für diese Aktion". Die Stiftung Digitale Chancen hat mit Unterstützung von AOL Deutschland und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie ein bundesweites Verzeichnis aller Einrichtungen erstellt, in denen man das Internet nutzen kann. Dazu gehören Jugendzentren ebenso wie Bibliotheken oder Seniorenclubs, aber auch kommerzielle Internetcafés oder Surfstationen in Szenekneipen. Allein im Stadtgebiet von Bremen gibt es derzeit 94 solche Einrichtungen; mehr Internetcafés pro Bürger hat keine andere deutsche Stadt aufzuweisen. Erfragen kann man die Internetangebote in der Nähe über die telefonische Hotline 01805 - 383 725, tgl. von 8-22 Uhr (12 ct/min) oder über die Website www.alle.de Ansprechpartnerin: Jutta Croll, Stiftung Digitale Chancen, Tel.: 0421-218-4046, email: jcroll@digitale-chancen.de
Mehr erfahren Sie unter: digitale-chancen.de

Download vorhanden Download dieses Textes (doc-Version, 0.18 MB)