Veröffentlicht am: 08.02.17

Stuttgarter Kinderfilmtage

Adresse:
Evangelisches Medienhaus GmbH
Augustenstr. 124
70197 Stuttgart, Baden-Württemberg
AnsprechpartnerIn:
Alexandra Künkel
Tel.: 071122276-38
E-Mail:

3 Kinder machen eine Reportage
© Evangelisches Medienhaus GmbH

Das Lokale Netzwerk "Stuttgarter Kinderfilmtage" stärkt über die filmische Bildung die Medienkompetenz von Kindern und Erwachsenen und leistet einen Beitrag zur Filmkultur. In Medienprojekten erkunden Kinder den Erlebnisraum Kino und erfahren, wie Filme produziert werden. Das Filmprogramm soll den Blick auch auf den Alltag von anderen Kindern aus der ganzen Welt richten und die Zuschauer zum Nachdenken und zum Austausch anregen.

Des Weiteren werden Kinderreporter ausgebildet, erlernen den Umgang mit Kamera und Mikrofon und interviewen die Besucher und Gäste des Filmfestivals. Überdies wählt eine Kinderjury den Preisträger unter den nationalen und internationalen Kinderfilmen im Wettbewerbsprogramm aus, bei welchem nur Stuttgarter Premieren gezeigt werden. Auch für pädagogische Fachkräfte und Eltern gibt es Angebote, wie den medienpädagogischen Fachtag oder den Familientag mit Spielangeboten, Trickfilm-Workshops oder die Exkursion in Filmstudios. Für Lehrkräfte stehen Begleitmaterialien für den Unterricht sowie der Zugang zu einer medienpädagogischen Fachbibliothek bereit.

Mehr erfahren Sie unter: http://www.stuttgarter-kinderfilmtage.de

Lokale Netzwerke für ein Gutes Aufwachsen mit Medien


Weitere inhaltlich zusammenhängende Materialien finden Sie hier.


Verwandte
Themenbereiche:
Film, Bildungseinrichtung, Kino, Grundschulkinder, Grundschulkinder, Familien, Familien, Lehrkräfte, Lehrkräfte, ältere Kinder (Vorpubertät), Eltern / Alleinerziehende / Erziehungsbeauftragte, Eltern / Alleinerziehende / Erziehungsbeauftragte, Medienerziehung, Medienaneignung, Medienkompetenzförderung, kreative Nutzung, außerschulische pädagogische Fachkräfte, außerschulische pädagogische Fachkräfte, Medienhandeln, Medienhandeln, Landesmedienanstalten, Fortbildungseinrichtung, außerschulische Lernorte, Filmbildung, Filmfestival