Logo: ICT 4 the Elderly

ICT 4 the Elderly

Ziel des europäischen Projektes „ICT 4 the Elderly“ ist die Erarbeitung eines internationalen Lernangebotes zum Thema Informations- und Kommunikationstechnologien für Menschen im Alter zwischen 55 und 75 Jahren. Diese können in einem blended learning Kurs ihre Grundkenntnisse bezüglich der Nutzung digitaler Geräte erweitern und lernen vielfältige Möglichkeiten der Internetnutzung kennen. Anschließend werden sie als Botschafter des Projekts in ihrem Umfeld andere Erwachsene und Senioren dabei unterstützen, ihre digitalen Fähigkeiten auszubauen.

Eine umfassende Analyse von Beispielen guter Praxis ist die Grundlage für die Entwicklung eines gemeinsamen Lernkonzeptes sowie von Lern-/ Lehrmaterialien zur Qualifizierung ältere Menschen. Ab Frühjahr 2020 werden interessierte Seniorinnen und Senioren aus den beteiligten Partnerländern das internationale Lernangebot an fünf Tagen in Malta und an weiteren fünf Tagen in Deutschland testen. Für die weitere Verwendung der Projektergebnisse werden im Anschluss an die Testphase Handlungsempfehlungen für die Politik und für non-formale Lernorganisationen erarbeitet.

Das Projekt hat eine 27-monatige Laufzeit und wird von Malta Communication Authority (Malta) koordiniert. Beteiligte Partner sind neben der Stiftung Digitale Chancen, die Stiftung Ynternet.org (Schweiz), ALL DIGITAL (Belgien) und Simbioza (Slovenien). Das europäische Projekt „ICT4Seniors“ startete im September 2018 und ist gefördert von der europäischen Kommission im Programm Erasmus+.

Rolle der Stiftung Digitale Chancen

Die Stiftung Digitale Chancen ist in der Rolle des Projektpartners und zeigt sich verantwortlich für die Analyse der Beispiele guter Praxis und aktueller OER-Materialien, die in den ersten Monaten der Projektlaufzeit stattfindet.

Projektpartner

  • Malta Communication Authority (Koordinator), Malta
  • Foundation Ynternet.org, Schweiz
  • ALL DIGITAL, Belgien
  • Simbioza, Slovenian

Förderprogramm

Logo:Erasmus+Erasmus+
Europäische Kommission

Laufzeit

01.09.2018 - 30.11.2020

Ihr Ansprechpartner/in in diesem Projekt: