Aktuelles aus dem Themenbereich Familien

  • Digitalisierung schafft Teilhabe
    Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ) hat einen neuen Band der Schriftenreihe Kulturelle Bildung mit dem Titel „Teilhabe. Versprechen?! Diskurse über Chancen- und Bildungsgerechtigkeit, Kulturelle Bildung und Bildungsbündnisse“ veröffentlicht. In dem von Kerstin Hübner, Viola Kelb, Franziska Schönfeld und Sabine Ullrich herausgegebenen Buch diskutieren verschiedene Autorinnen und Autoren, welche Ziele Träger Kultureller Bildung in Hinblick auf die Chancen- und Bildungsgerechtigkeit für Kinder und Jugendliche bereits erreicht haben und welche Vorhaben zur Ermöglichung kultureller und sozialer Teilhabe noch nicht realisiert werden konnten.
  • Lokal Vernetzt - das Medienkompetenz-Netzwerk Hamm
    Christiane Simon gibt Einblicke in das Medienkompetenz-Netzwerk Hamm, eine große Kooperationsgemeinschaft mit nahezu allen örtlichen Einrichtungen für Klein und Groß.
  • Spiel- & Lernsoftware pädagogisch beurteilt, Band 26 (Download)
    Mit der aktuellen Broschüre erhalten Eltern und Fachkräfte einen Einblick über das umfangreiche Angebot im digitalen Unterhaltungsmarkt und können mit Hilfe der Bewertungen die Spiele entsprechend einordnen.
  • Interview mit Dagi Bee und Simon Beeck
    In Köln wurde die Kampagne „Tu Was! Zeig Zivilcourage! Auch im Netz!“ mit dem klicksafe Preis für Sicherheit im Internet ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand im Rahme der Grimme Online Award in der Flora in Köln statt. Übergeben wurde die Auszeichnung vom YouTube Star Dagi Bee und dem Moderator Simon Beeck (1LIVE u. a.). Zu der Thematik haben sich die beiden in einem Interview geäußert.
  • FLIMMO (Download)
    Der FLIMMO ist ein Projekt des Vereins Programmberatung für Eltern e.V. und bietet Eltern und pädagogischen Fachkräften konkrete Orientierungshilfe bei der Fernseherziehung ihrer Kinder.
  • merz | medien + erziehung (Download)
    In der merz | medien + erziehung werden aktuelle medienpädagogische Themen angesprochen. Die Zeitschrift präsentiert neben Forschungsergebnissen auch die medienpädagogische Praxis.
  • Gutes Aufwachsen mit Medien (Download)
    Die Präsentation liefert statistische Angaben zur Mediennutzung von Kindern sowie zur Medienkompetenz, zur Medienerziehung und zu den entsprechenden Informationsbedarfen der Eltern.
  • JIM-Studie 2015 - Jugend, Information, (Multi-) Media (Download)
    Die vorliegende Studie zeigt auf, welche Medien genutzt werden und wie die Jugendlichen mit ihnen umgehen, um an die Informationen zu gelangen, die sie suchen.
  • Mit Counter Speech gegen Hetze und Hass in Sozialen Netzwerken

    Der Umgangston in sozialen Netzwerken wird scheinbar immer rauer. Hassreden, Verleumdung oder Aufrufe zu Gewalt gegen Teile der Bevölkerung sind immer wieder Thema in den Medien. Jetzt ist jede Nutzerin und jeder Nutzer aufgerufen, etwas gegen Hetze und Rassismus im Netz zu unternehmen.

  • Europäischer Fachkongress "Net Children 2020“
    Unter dem Motto „Gutes Aufwachsen mit Medien“ fand am 16./17. April 2015 in Berlin ein europäischer Fachkongress statt. Veranstalter waren das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und das Hamburger Hans-Bredow-Institut für Medienforschung (HBI).

1 2 > >>