Veröffentlicht am: 15.10.03

Barrierefreies Internet - auch in Hessen

Christian Bühler, Forschungsinstitut Technologie-Behindertenhilfe

Obwohl es im Jahr 2003 im Land Hessen noch kein Landesbehindertengleichstellungsgesetz geben wird, ist Barrierefreiheit – gewissermaßen im Vorgriff – auch hier schon ein Thema. Auf einer der zentralen Veranstaltungen Hessens zum europäischen Jahr der Menschen mit Behinderungen am 14.10. 2003 in Wiesbaden drehte sich jedenfalls alles um das barrierefreie Internet. Der Staatssekretär Gerd Krämer des hessischen Sozialministeriums begrüßte die ca. 200 Teilnehmer der sehr gut besuchten Veranstaltung in Schloß Biebrich und gab seiner Hoffnung Ausdruck, daß sich Barrierefreiheit im Internet von dieser Veranstaltung aus sich gleichsam lawinenartig ausbreiten wird. Aus seiner Sicht bietet dieses Medium wesentliche Impulse für die gesellschaftliche Teilhabe behinderter Menschen. Ein Behindertengleichstellungsgesetz in Hessen wird es dann – hoffentlich – im Jahr 2004 geben, mahnte auch der Rechtsanwalt Dr. Hajo Rauschhofer bei seiner Erläuterung der gesetzlichen Situation in Deutschland an. Prof. Dr. Christian Bühler vom AbI (Aktionsbündnis für barrierefreie Informationstechnik) machte die Marktrelevanz der Barrierefreiheit zum Thema seines Vortrages. Neben dem sozialen Gewissen ist nämlich der Markt der Zukunft eine wichtige Motivation für barrierefreie Gestaltung im Sinne eines universellen Designs. Man erreicht so deutlich mehr Kunden und bietet Qualität. Diese Aussagen wurden eindrucksvoll durch die Realisierungsbeispiele aus Hessen belegt. Der Energieversorger Mainova wertet im Nachhinein seine Bemühungen um Barrierefreiheit als klare Qualitätssteigerung des Angebots für alle Kunden! Ähnliche Erfahrungen trugen auch das Sozialnetz Hessen und die BKK Hessen vor. Jan Hellbusch vom AbI-Partner BIK (Barrierefrei Informieren und Kommunizieren) machte mit anschaulichen Beispielen auf verschiedenste Barrieren aufmerksam. Die Aktion Mensch informierte über BIENE, einen Preis für barrierefreie Internetangebote, der zum 3. Dezember 2003 vergeben wird. Man darf auf das Ergebnis gespannt sein. Insgesamt präsentierten die Organisatoren (Hessische Sozialministerium und BKK Landesverband Hessen) eine gelungene Veranstaltung, die mit gängigen Vorurteilen aufgeräumt und sicher Lust auf mehr Barrierefreiheit gemacht hat.


Mehr erfahren Sie unter:
www.abi-projekt.de

Verwandte
Themenbereiche:
Barrierefreiheit