Veröffentlicht am: 14.04.05

Vorzensur, Schnellgerichtsverfahren und Internetpolizei in Spanien

Ralf Streck
Artikelverweis auf Telepolis vom 13.04.05

Spanische Regierung rüstet auf, um das geistige Eigentum zu schützen

Am 8.4.05 haben die spanischen Behörden den sogenannten 'Antipiraterieplan' verabschiedet. Die spanischen Netizen haben Grund, besorgt über die Pläne der Regierung zu sein. Der 'Integrale Plan zur Verminderung und Eliminierung von Aktivitäten zur Verletzung des geistigen Eigentums' sieht neben einer Netzpolizei auch eine Vorzensur durch die Netzbetreiber vor.
Über die Einrichtung einer Internetpolizei, welche es auf die ganz normalen Internet-Nutzer abgesehen hat, informiert auch folgender Artikel vom gleichen Autoren: 'Internetpolizei in Spanien'.


Den vollständigen Artikel finden Sie hier:
www.heise.de/tp...

Verwandte
Themenbereiche:
Internationale Aspekte, Informationsfreiheit, Verbraucherschutz, Zensur von Inhalten, Internetpolitik, Recht, Datenschutz