Digitale Chancen während der Corona-Pandemie nutzen

Lockdown: Mobilitätseinschränkungen, Homeoffice und Schule zu Hause, gesperrte Spielplätze, Gesichtsmasken, zwei Meter Abstand zu Menschen außerhalb des eigenen Haushalts und Besuchsverbot in Senioreneinrichtungen, das kennzeichnet den Alltag der Menschen in diesen Tagen.
Aber: Nicht „Social Distancing“ sondern „Physical Distancing“ ist das Gebot der Stunde! Denn das Corona-Virus wird in der körperlichen Nähe übertragen - soziale Nähe ist weiterhin möglich und wichtig.

Die Nutzung digitaler Medien spielt dabei mehr denn je eine große Rolle: Für die Aufrechterhaltung sozialer Kontakte, für die Organisation von Hilfe und Unterstützung, für die Verbreitung von Informationen, aber auch für den Zugang zu Unterhaltung, Kunst und Kultur.

Die digitale Transformation der Gesellschaft hat in diesen Wochen einen unerwarteten Schub erhalten. Wir können ihn nutzen, um gestärkt aus der Krise hervorzugehen.

Die Stiftung Digitale Chancen ist mit Angeboten, Trainings und Programmen zur Vermittlung von Zugang und Medienkompetenz jetzt und in Zukunft ein verlässlicher Partner. Lesen Sie hier mehr über unsere Aktivitäten in der Corona-Zeit.

Artikel mit Bezug zu Corona

Bild von Fachwerkhaus Haus

Trotz Corona erobert Bremke die Welt

Der Ort Bremke in Südniedersachsen hat sich in 2018 gemeinsam mit der Stiftung Digitale Chancen und dem Haus kirchlicher Dienste auf den Weg gemacht, digitale Lösungen für die Herausforderungen des Dorfalltags zu finden. In einem Video erzählen das Dorf und die Projektpartner*innen, wie es zu all dem kam.


weiterlesen
Ein Tablet wird während der Corona-Pandemie von einem Mann mit Mundschutz aus dem Fenster an eine Seniorin übergeben. Es handelt sich um einen Trainer im Projekt Digital mobil im Alter.

Digitales Care Paket

Die Stiftung Digitale Chancen und Telefónica Deutschland haben zum Digitaltag 2020 ein digitales Versorgungspaket geschnürt. Das Paket ist speziell auf die Anforderungen älterer Menschen zugeschnitten, um ihnen durch die andauernde Corona-Krise zu helfen. Damit können Senior*innen auch in Zeiten der räumlichen Trennung den Kontakt mit Freunden und Familie aufrechterhalten, wichtige Informationen gerade auch über aktuelle gesundheitliche Themen erhalten und darüber hinaus die neue Corona-Warn-App kennen lernen.


weiterlesen
Digital SkillShift Bild zum Artikel über Training

Online-Weiterbildung für Arbeitssuchende „Digitales Arbeiten im Büro“ startet im Juni

Digitale Medien bieten viele Vorteile in der Arbeitswelt. Um diese Vorteile für sich zu nutzen, sind jedoch Kenntnisse über die verschiedenen Anwendungen und ihre Nutzung unerlässlich. Dazu vermittelt die Weiterbildung „Digitalen Arbeiten im Büro“ den praktischen Einsatz für den Arbeitsalltag: Trello, Google Docs, Social Media und CMS sowie viele weitere Anwendungen, mit denen sich Bewerber*innen bei Unternehmen mit digitalem Wissensvorsprung vorstellen.


weiterlesen
Ansicht: Kinderrechte - Kindersorgen

Kinderrechte - Kindersorgen

Kinderrechte gelten auch in der digitalen Welt, darauf hinzuweisen ist Thema und Auftrag des Projekts kinderrechte.digital. Wir erklären, wie die Rechte von Kindern auch im digitalen Alltag in Zeiten der COVID-19 Pandemie respektiert und verwirklicht werden können.


weiterlesen



Die Stiftung Digitale Chancen steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Stifter und Zustifter: AOL Deutschland - Universität Bremen - Telefónica Deutschland - Accenture - Hubert Burda Stiftung - Prof. Dr. Herbert Kubicek