Landesmedienanstalt Saarland - MedienNetzwerk SaarLorLux
Logo: Landesmedienanstalt Saarland - MedienNetzwerk SaarLorLux

  •  Nell-Breuning-Allee 6
     66115 Saarbrücken
  • Telefon: 0681 / 3898810
    Telefax: 0681 / 3898820
  • www.lmsaar.de/
    www.onlinerland-saar.de
  • Einrichtung der Erwachsenenbildung
  • Zielgruppen: Alle Frauen, Seniorinnen und Senioren
  • Öffnungszeiten:
    Mo:
    09:00 - 17:00
    Di:
    09:00 - 17:00
    Mi:
    09:00 - 17:00
    Do:
    09:00 - 17:00
    Fr:
    09:00 - 17:00
  • Der Internetzugang steht den Teilnehmern nur während der Kurszeiten zur Verfügung. Bitte erfragen Sie das Kursangebot unter der o. g. Telefonnummer oder besuchen Sie die Webseite der Einrichtung.
    WLAN wird angeboten.
    Benutzereinschränkung: Voranmeldung erforderlich

    Surfen unter Anleitung/Betreutes Surfen findet statt bzw. Ansprechpartner stehen zur Verfügung.

    Filtersoftware wird eingesetzt.
  • Angebotene Kurse: Einsteigerkurse, Fortgeschrittenenkurse, Social Media / Web 2.0,
    Tablet-Einsteigerkurs (Kaffee-Kuchen-Tablet), Tablet-Aufbaukurse (Kommunikation mit Tablets); Informationsveranstaltungen (Tablet-Sprechstunde, Hinweis: bei den Tablet-Sprechstunden können auch eigene Geräte mitgebracht werden); Virtuelles Mehrgenerationenhaus (Modellkommunen: Stadt Püttlingen, Kreisstadt Merzig, Landkreis Neunkirchen, Gemeinde Tholey)
    Um die Ziele der Kampagne zu erreichen und möglichst viele Saarländerinnen und Saarländer an das Internet heranzuführen, bietet „Onlinerland Saar“ ein umfangreiches und vielschichtiges Angebot. Schwerpunkt bilden dabei die beiden Tablet-Kurse „Kaffee-Kuchen-Tablet“ und „Kommunikation mit Tablets“. Für Einsteiger und Fortgeschrittene werden in diesen beiden Kursen die Möglichkeiten des mobilen Internets erklärt, auf Gefahren hingewiesen und praktische Beispiele gegeben, um in die Welt der Apps einzusteigen. Die zweistündigen Tabletsprechstunden richten sich an Personen, die sich im Umgang mit dem Gerät noch unsicher fühlen und gerne in Anwesenheit einer hilfeleistenden Person üben möchten, bzw. an Personen ohne eigenes Gerät. Die „Virtuellen Mehrgenerationenhäuser“ werden in vier Modellkommunen mit jeweils 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmern eingerichtet. Den Teilnehmern werden für die Projektdauer Tablet-PCs zur Verfügung gestellt, die sie nutzen, um miteinander zu kommunizieren und ihr Leben im Alter „smarter“ zu gestalten. Das Projekt wird vom Büro des „Onlinerlandes“ in Saarbrücken und von regionalen Ansprechpartnern, welche die Kommunen zur Verfügung stellen, koordiniert.

    Die Kurse richten sich an: Die Allgemeinheit, Alle Frauen, SeniorInnen, Menschen mit Migrationshintergrund, Menschen mit Behinderungen, Arbeitslose / Arbeitsuchende Menschen
    Die Kurse werden unentgeltlich angeboten.

    Das Kurs- /Projektangebot findet statt in Kooperation mit Saarländische Landesregierung, zahlreichen Sponsoren und Partnern.
    Es können eigene Geräte mitgebracht werden.
  • Fremdsprachenkenntnisse der Mitarbeiter: Englisch
  • Einrichtung für Menschen im Rollstuhl zugänglich, Behindertengerechte Sanitäranlagen, Computer für Menschen im Rollstuhl zugänglich
    mit Einschränkung je nach Örtlichkeit
  • Ein gastronomisches Angebot (nur Getränke, ohne Alkoholausschank) ist vorhanden.

Im Angebot der Stiftung Digitale Chancen seit dem 03.06.2011
Zuletzt aktualisiert am 22.07.2016










Die Stiftung Digitale Chancen steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Stifter und Zustifter: AOL Deutschland - Universität Bremen - Telefónica Deutschland - Accenture - Hubert Burda Stiftung - Prof. Dr. Herbert Kubicek