Stadtbibliothek Erlangen
Logo: Stadtbibliothek Erlangen

  •  Marktplatz 1
     91054 Erlangen
  • Telefon: 09131 / 862282
    Telefax: 09131 / 862431
  • www.erlangen.de/bibliothek
  • Öffentliche Bibliothek
    Staatlich/Kommunal
  • Öffnungszeiten:
    Mo:
    10:00 - 18:30
    Di:
    10:00 - 18:30
    Do:
    10:00 - 18:30
    Fr:
    10:00 - 18:30
    Sa:
    10:00 - 14:00
  • Ein öffentlicher Internetzugang ist vorhanden (14 Computer).
    WLAN wird angeboten.
    Bei grossem Andrang ist die Internetnutzung auf 120 Minuten begrenzt.

    Altersbeschränkung für die Internetnutzung:
    Einverständniserklärung der Eltern erforderlich für Jugendliche bis 16 Jahren.


    Surfen unter Anleitung/Betreutes Surfen findet statt bzw. Ansprechpartner stehen zur Verfügung.

    Filtersoftware wird eingesetzt.
  • Die Internetnutzung ist kostenpflichtig:
    1,50 EUR für 60 Minuten
    Die Internetnutzung ist mit Bibliotheksausweis kostenlos. Jahresgebühr für Bibliotheksausweis 17,50 €, ermäßigt 8 €. Gebühr für drei Monate 5 €.
    Als Gastzugang kostet die Internetnutzung 1,50 € für 60 Minuten.

  • Angebotene Kurse: individuelle Betreuung, Medienpraktische Arbeit,
    RechercheFIT, Onleihe-Kurse

    Individuelle Betreuung: Die Stadtbibliothek bietet gemeinsam mit Ehrenamtlichen vom Seniorennetz Hilfe bei der Benutzung von Computern, Tablet und Internet.

    RechercheFIT!: Die Kurse vermitteln den richtigen Umgang mit Suchmaschinen, Bibliothekskatalogen und Datenbanken für Schulklassen.

    Rund um E-Book und Onleihe: Einführungsvorträge und E-Book-Sprechstunden

    Termine und Anmeldung unter Tel. 09131/862355.



    Die Kurse richten sich an: Die Allgemeinheit, Alle Kinder und Jugendlichen
    Die Kurse werden unentgeltlich angeboten.

    Das Kurs- /Projektangebot findet statt in Kooperation mit Seniorennetz, Schulen.
    Es können eigene Geräte mitgebracht werden.

    Es können E-Book-Reader ausgeliehen werden.
  • Fremdsprachenkenntnisse der Mitarbeiter: Englisch
  • Einrichtung für Menschen im Rollstuhl zugänglich, Behindertengerechte Sanitäranlagen, Computer für Menschen im Rollstuhl zugänglich, Spezielle Soft- und Hardware für Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen
  • Ein gastronomisches Angebot (ohne Alkoholausschank) ist vorhanden.

Im Angebot der Stiftung Digitale Chancen seit dem 09.07.2001
Zuletzt aktualisiert am 20.07.2016










The Digital Opportunities Foundation is under the patronage of the Federal Ministry of Economics and Energy and the Federal Ministry for Family Affairs, Senior Citizens, Women and Youth.

Founders and Cofounders: AOL Germany - University of Bremen - Telefónica Germany - Accenture - Hubert Burda Foundation - Prof. Dr. Herbert Kubicek