Dialogveranstaltung: Lernende Menschen und Maschinen

Ein kleiner Roboter steht auf einem Tisch. Im Hintergrund erkennt man verschwommen vier Senior*innen, die um den Roboter herum sitzen und ihn bestaunen.
Online-Sicherheit, Digital mobil im Alter, Veranstaltung, Seniorinnen und Senioren, Digitale Inklusion, national, Forschung

Künstliche Intelligenz, kurz KI, - dieser Begriff ist derzeit in aller Munde. Doch was verbirgt sich dahinter? Viele sehen in (selbst-)lernenden Computersystemen einen großen technologischen Fortschritt mit vielfältigen Möglichkeiten für die Wirtschaft und die Gesellschaft. Jedoch gibt es auch düstere Zukunftsszenarien und Befürchtungen, dass die Technologie unkontrollierbar sei und Maschinen zur Bedrohung für Menschen werden könnten. Ethische und soziale Fragen stellen sich ebenso. 

Das wollen wir uns etwas genauer anschauen und mit Ihnen dazu ins Gespräch kommen:

Was ist KI – und was nicht? Worin unterscheidet sie sich von menschlicher Intelligenz?
Wie lernen Computersysteme – wie lernen Menschen?
Was kann KI bereits und wozu wird sie in Zukunft fähig sein? Wofür kann sie nützlich sein – insbesondere im Alltag Älterer?
Welche Risiken gibt es? Müssen wir uns davor fürchten?
Welche Rolle haben wir dabei?

Diesen und weiteren Fragen widmen wir uns bei der Dialogveranstaltung „Lernende Menschen und Maschinen. Die Bedeutung Künstlicher Intelligenz – heute und in Zukunft“ im Rahmen unseres Programms Digital mobil im Alter.  

Dialogveranstaltung

  • Wann: Freitag, 14. Oktober 2022, 10:00 bis 12:00 Uhr
  • Wo: Vor Ort im Telefónica BASECAMP in Berlin Mitte, Mittelstraße 51, 10117 Berlin oder online via Livestream

Zur Anmeldung

Die Veranstaltung richtet sich an alle, die neugierig sind, mehr über „Künstliche Intelligenz“ zu erfahren oder sich dazu austauschen möchten. Vorkenntnisse zum Thema sind dafür nicht erforderlich.   

Zusammen mit Ria Hinken, Journalistin und Bloggerin (alterskompetenz.info), und Dr. Aljoscha Burchardt vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) klären wir, was „KI“ bedeutet und worin etwa der Unterschied zwischen starker und schwacher KI liegt. Wir sprechen über die Potentiale von KI sowie über Grenzen, Herausforderungen und Risiken.

Besonders interessieren uns Ihre Fragen, Gedanken und Meinungen:

  • Was möchten Sie zum Thema Künstliche Intelligenz wissen?  
  • Wo begegnet Ihnen das Thema und solche Technologien im Alltag?  
  • Welche Erwartungen, Hoffnungen oder Befürchtungen haben Sie? 

Gerne können Sie uns Ihre Fragen und Gedanken schon im Vorfeld bei der Anmeldung mitteilen. 
 

Hinweise für die Teilnahme über das Internet:   

  • Die Veranstaltung (Bühnenprogramm) wird via Livestream auf YouTubezu verolgen sein. Ihre Fragen können Sie auch über die Chatfunktion an uns stellen.
    Bitte beachten Sie, dass während der Live-Veranstaltung nicht alle Beiträge berücksichtigt werden können.   

  • Während der Veranstaltung stellen wir Fragen ans Publikum. Dafür nutzen wir eine digitale Umfrage via Mentimeter. Sie ist einfach und kostenfrei über das Internet, z.B. auf dem Smartphone oder Laptop nutzbar. So können alle Teilnehmenden sowohl vor Ort als auch über das Internet ihre Gedanken und Meinungen mitteilen (anonym).  
     

Ablauf (vorläufig):

09:30 - 10:00 UhrEinlass und Ankommen
10:00 - 10:15 UhrIntro & Begrüßung durch die Moderatorin:
Vorstellung des Programms „Digital mobil im Alter“ und
der Speaker*innen
10:15 - 10:45 UhrModeriertes Gespräch mit Beteiligung des Publikums:
KI - Rückblick und Gegenwart 
10:45 - 11:15 UhrModeriertes Gespräch mit Beteiligung des Publikums:
Funktionsweise von KI
11:15 - 11:45 UhrModeriertes Gespräch mit Beteiligung des Publikums:
Ausblick in die Zukunft
11:45 - 12:00 UhrFeedback und Abschluss

 

Unsere Gäste:  

  • Dr. Aljoscha Burchardt ist Principal Researcher, Research Fellow und stellvertretender Standortsprecher des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI GmbH) in Berlin. Er ist Experte für Sprachtechnologie und Künstliche Intelligenz. Nach seiner Promotion in Computerlinguistik an der Universität des Saarlandes koordinierte er das Center of Research Excellence “E-Learning 2.0” an der Technischen Universität Darmstadt. Burchardt ist Senior Research Fellow des Weizenbaum-Institutes für die vernetzte Gesellschaft und Stellvertretender Vorsitzender der Berliner Wissenschaftlichen Gesellschaft.   
  • Ria Hinken ist Journalistin, Gründerin und Bloggerin. Auf ihrem Blog alterskompetenz.info schreibt sie über Themen rund um Digitalisierung und Alter und spricht dabei liebevoll von der #GenerationLochkarte (Personen ab 65 Jahren), zu denen sie sich auch selbst zählt. Ria Hinken hält Vorträge, Seminare und bietet Beratungen zu diversen Themen an, u.a.: Digital- und Medienkompetenz bis ins Alter sichern, Fake News erkennen, Social Media Marketing für Silversurfer, von Alexa bis Whatsapp, Generationenübergreifendes Lernen. Daneben beschäftigt sie sich auch seit einiger Zeit mit dem Thema KI deren Potenziale und Risiken.  
  • Moderiert wird die Veranstaltung von Andrea Thilo.


Die Veranstaltung findet im Rahmen der BASECAMP Themenwoche zu Digitalisierung statt. Mehr dazu finden Sie hier.

Sharepic zur Veranstaltung im Rahmen der Basecamp Themenwoche


Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns eine Mail an team@digital-mobil-im-alter.de. Mehr zu unserem Projekt Digital mobil im Alter finden Sie hier.

Weitere Beiträge