Marie-Agnes Strack-Zimmermann übernimmt Schirmherrschaft

PM_Schirmherrschaft_Header.png
Smart Hero Award, Pressemitteilung, Digitale Inklusion, national

Berlin, 17.08.2022 Zum neunten Mal zeichnet die Stiftung Digitale Chancen gemeinsam mit Meta Projekte aus, die ihr ehrenamtliches und soziales Engagement erfolgreich in und mit sozialen Medien umsetzen. Smart Heroes sind Menschen, die sich in Social Media für Anerkennung, Respekt und Toleranz engagieren und digitale Medien zu diesem Zweck innovativ einsetzen.

Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann, Vorsitzende des Verteidigungsausschusses und FDP-Bundesvorstandsmitglied, übernimmt in diesem Jahr die Schirmherrschaft. Nachdem sie als langjähriges Jurymitglied des Smart Hero Award über die Preisträger*innen mitentschieden hat, setzt sie in diesem Jahr als Schirmherrin ein weiteres starkes Zeichen für die Relevanz von Social Media im gesellschaftlichen Engagement. „Der Smart Hero Award ist deswegen so spannend, weil die nominierten Projekte in der digitalen Welt aufgesetzt werden und dadurch unglaublich vielen Menschen nahegebracht und bekannt gemacht werden“, so Strack-Zimmermann in ihrer Videobotschaft zur Schirmherrschaft.

Preisverleihung am 20. September im Livestream

Das vielseitige Engagement der Nominierten wird bei der Preisverleihung am 20. September von 18:30 bis 20:30 Uhr in Berlin gefeiert. Durch den Abend führt Moderatorin und Journalistin Janine Steeger. Auch Schirmherrin Marie-Agnes Strack-Zimmermann wird neben Vertreter*innen der divers besetzten Jury aus Politik und Gesellschaft vor Ort sein und einen der mit insgesamt 125.000 € dotierten Preise überreichen. Die Verleihung wird live auf der Facebook-Seite des Smart Hero Award gestreamt.

Der Smart Hero Award 2022 wird in den Kategorien „Sozial Handeln“, „Demokratisch Gestalten“ und „Ökologisch Wirtschaften“ vergeben. Zusätzlich gibt es eine Auszeichnung für Facebook-Gruppen und erstmals einen „Spezialpreis für Innovation im digitalen Engagement“ für Projekte, die innovative Ideen in ihrer Arbeit aufweisen, neue Technologien klug einsetzen und diese Innovationen sinnvoll in ihre Social-Media-Arbeit einbinden.

19 Projekte für den Publikumspreis nominiert

Die Nominierten für die Kategoriepreise und für den Spezialpreis können außerdem den mit 10.000 € dotierten Publikumspreis gewinnen. Bis zum 9. September haben alle die Möglichkeit, online am Voting teilzunehmen und für ihre #Lieblingsheroes abzustimmen.

 

Ansprechpartner*innen für Presseanfragen:

Matthias Wolf
Stiftung Digitale Chancen
mwolf@digitale-chancen.de
01577 8865277

Rabea Leiße
Stiftung Digitale Chancen
rleisse@digitale-chancen.de

Weitere Beiträge