Einladung zur Infoveranstaltung „Medienkompetenz trifft Schule"

Medienkompetenz_trifft_Schule_Infoveranstaltung_Fuer_Lehrkraefte_14._Februar__16_-_18_Uhr_in_Zoom.png

Die Stiftung Digitale Chancen lädt Lehrer*innen aus ganz Deutschland herzlich zur Onlineveranstaltung „Medienkompetenz trifft Schule: Digitale Chancen und Risiken im Schulkontext am Beispiel von Hate Speech und der Förderung verantwortungsvoller Mediennutzung mit Peer-Learning“ ein.

Datum: Dienstag, 14. Februar 2023
Uhrzeit: 16:00 – 18:00 Uhr
Ort: Online, via Zoom

Seit über 20 Jahren setzt sich die Stiftung Digitale Chancen für die Förderung digitaler Teilhabe und Medienkompetenz in der Gesellschaft ein. Mit der Coronapandemie hat die Digitalisierung im Bildungsbereich neuen Schwung bekommen, sodass Fragestellungen rund um die Medienkompetenz auch im schulischen Kontext eine größere Rolle spielen.

Wir möchten Ihnen daher im Rahmen der Infoveranstaltung zwei Projekte unserer Stiftung vorstellen, in denen Medienkompetenz in der Schule in verschiedenen Kontexten thematisiert und kostenfreie Materialien für den Unterricht entwickelt wurden.

ProjektENDING – ICT & Early School Leaving. Developing a New Methodology to Empower Children in Digital WellbeIng and Critical ThiNkinG

Studien haben gezeigt, dass es einen Zusammenhang zwischen dem Abbrechen der Schule und Abhängigkeitserscheinungen sowie missbräuchlicher Nutzung digitaler Anwendungen gibt. Um die Zahl der Jugendlichen, die die Schule abbrechen, zu reduzieren, werden im Erasmus+ Projekt ENDING Lehrkräfte und Familien über missbräuchliche Mediennutzung informiert. Gemeinsam mit Schüler*innen wurden darüber hinaus Workshopformate entwickelt, um verschiedene Themen, die die Jugendlichen bei ihrer Mediennutzung beschäftigen, mit jüngeren Schüler*innen zu bearbeiten.

Projekt „AMeLiE – Advanced Media Literacy Education to counter online hate-speech

Das Erasmus+ Projekt befasst sich mit dem Phänomen Hate Speech im Internet. Im Projekt wurde eine kostenfreie Lernplattform für Lehrkräfte entwickelt. Auf dieser finden Lehrer*innen eine große Auswahl an Arbeitsblättern und Lernmaterialien zu den Themen Hate Speech, Cybermobbing und Fake News für den Einsatz im Unterricht sowie die Möglichkeit zum Austausch mit anderen pädagogischen Fachkräften aus ganz Europa. Darüber hinaus wurden im Rahmen des Projekts an Partnerschulen kreative „Kind Speech“-Kampagnen zur Förderung von Respekt und Toleranz im Netz realisiert.

Im Rahmen der zweistündigen Veranstaltung werden Hintergründe, Zielstellung und Ergebnisse der beiden Projekte vorgestellt. Im Anschluss wird es zudem die Möglichkeit geben, die präsentierten Materialien und Methoden im eigenen Unterricht zu nutzen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Bitte melden Sie sich unter folgendem Link zur Veranstaltung an:

Anmeldung


Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Sandra Liebender, Projektleitung ENDING, und
Laura Hänsch, Projektleitung AMeLiE