Get Your Facts Straight!

Wortlogo: Get Your Facts Straight!

Über das Projekt

Dieses Projekt wird Schülern und Jugendlichen aus sozial und wirtschaftlich benachteiligten Verhältnissen sowie ihren Eltern und/oder Großeltern Medienkompetenz vermitteln.

https://alldigitalweek.eu/get-facts/

-

Ziel des Projekts

Ziel des Projektes "Get Your Facts Straight!" ist es, Schüler*innen, ihre Eltern und Großeltern über Desinformationen und Fake News im Internet aufzuklären sowie ihnen Maßnahmen an die Hand zu geben, um diese zu identifizieren und mit ihnen umgehen zu können. Dafür wird ein Training entwickelt, das im Rahmen der ALL DIGITAL Week 2020 in der letzten Märzwoche stattfinden wird. Insgesamt werden die Jugendlichen, ihre Eltern und Großeltern an drei Modulen teilnehmen (jeweils ein Modul getrennt und ein abschließendes Modul zusammen) und mit Quizzaufgaben ihr Wissen gegen- und miteinander testen.

 

Die Zielgruppe des Projektes sind Schüler*innen und Jugendliche aus sozial und wirtschaftlich benachteiligten Verhältnissen sowie ihre Eltern und Großeltern. Um ihnen Medienkompetenz rund um das Thema Desinformationen und Fake News zu vermitteln, sammeln und analysieren die neun Projektpartner aus den Ländern Belgien, Kroatien, Rumänien, Spanien, Bulgarien, Lettland, Italien und Deutschland gute und bewährte Praktiken aus ihren Ländern. Auf Grundlage dieser Ergebnisse wird dann ein Lernkonzept für insgesamt 15 Stunden erstellt und im März 2020 durchgeführt. Das Projekt hat eine Laufzeit von 18 Monaten und wird von der Europäischen Kommission co-finanziert.

 

 

Das Training wird in der jährlich stattfindenden ALL DIGITAL Week (früher Get Online Week) durchgeführt, die sich seit Jahren für die digitale Inklusion und Medienkompetenzvermittlung einsetzt. Mehr Informationen zur ALL DIGITAL Week finden Sie hier.

Die Stiftung Digitale Chancen setzt das Projekt in Deutschland um. Das Training für Jugendliche und ihre Eltern und Großeltern wird in der letzten Märzwoche in Berlin stattfinden.

zur Projektwebsite
Eltern, Kinder und Jugendliche, international, Medienkompetenz

Projektpartner*innen

  1. P1 ALL DIGITAL AISBL, Belgien
  2. Centre of Technical Culture Rijeka, Kroatien
  3. Fundatia EOS – Educating for an Open Society, Rumänien
  4. Stiftung Digitale Chancen, Deutschland
  5. European Association for Viewers Interests (EAVI), Belgien
  6. Colectic sccl, Spanien
  7. Global Libraries – Bulgaria Foundation, Bulgarien
  8. Ventspils Digital Centre, Lettland
  9. Open Group Societa’ Cooperativa Sociale Onlus, Italien

Weitere Projekte

invidas.jpg

InviDas – Digitale Souveränität ermöglichen

InviDas entwickelt eine digitale Plattform, die aufzeigt, welche personenbezogene Daten von Wearables erhoben werden. Nutzer*innen werden informiert,…

Mehr lesen

kinderrechte.PNG

Kinderschutz und Kinderrechte in der digitalen Welt

Gegenstand des Projektes sind die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen.

Ziel ist die Befähigung von…

Mehr lesen

amelie.png

AMeLiE - Advanced Media Literacy Education to counter online hate-speech

Das Erasmus+ KA201-Projekt AMeLiE (Advanced Media Literacy Education to counter online hate-speech) befasst sich mit dem Phänomen Hate Speech (deutsch…

Mehr lesen