UdL Digital Roundtable

logo: udl digital roundtable

Inhaltsverzeichnis:

Über das Projekt

Das Internet bestimmt heute in vielen Bereichen unseren Alltag und ist scheinbar unverzichtbar geworden. Dabei spielt es kaum eine Rolle, ob der Zugang zum Internet per Festnetz oder Mobilfunk erfolgt. Die Nutzung findet immer und überall statt. Diese Entwicklung wirft neue gesellschaftliche Fragen auf, die es zu beantworten gilt. Einerseits haben noch nicht alle gesellschaftlichen Gruppen gleichermaßen Zugang zum Internet gefunden. Andererseits birgt die Nutzung des Internets Chancen und Risiken, mit denen sich die Verantwortlichen in Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zunehmend auseinandersetzen müssen.

 

https://www.alle.de/diskussionen/udl

-

Ziel des Projekts

Das Internet bestimmt heute in vielen Bereichen unseren Alltag und ist scheinbar unverzichtbar geworden. Dabei spielt es kaum eine Rolle, ob der Zugang zum Internet per Festnetz oder Mobilfunk erfolgt. Die Nutzung findet immer und überall statt. Diese Entwicklung wirft neue gesellschaftliche Fragen auf, die es zu beantworten gilt. Einerseits haben noch nicht alle gesellschaftlichen Gruppen gleichermaßen Zugang zum Internet gefunden. Andererseits birgt die Nutzung des Internets Chancen und Risiken, mit denen sich die Verantwortlichen in Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zunehmend auseinandersetzen müssen.

 

Ziel des UdL Digital Roundtable war es, beteiligte Experten und Akteure zu vernetzen und die öffentliche Aufmerksamkeit auf relevante Themen zu lenken. Die Gespräche wurden durch eine themenbezogene Online-Diskussion vorbereitet. Im Vorfeld wurden auf der Homepage fünf provokante Statements im Twittermaß von 140 Zeichen veröffentlicht und per Kommentar diskutiert. Die ausführliche Diskussion der verschiedenen Positionen fand anschließend mit rund 30 geladenen Teilnehmenden am Roundtable statt.

Die Stiftung Digitale Chancen und die E-Plus Gruppe haben in enger Kooperation den UdL Digital Roundtable als Veranstaltungsreihe etabliert. Die Stiftungsaufgaben waren dabei die Konzeptentwicklung, die inhaltliche Veranstaltungsplanung und -durchführung, Entwicklung und Bereitstellung der Online-Plattform sowie die Dokumentation und Verbreitung der Ergebnisse.

zur Projektwebsite
Gesellschaft, Online-Sicherheit, Digitale Inklusion, national

Weitere Projekte

invidas.jpg

InviDas – Digitale Souveränität ermöglichen

InviDas entwickelt eine digitale Plattform, die aufzeigt, welche personenbezogene Daten von Wearables erhoben werden. Nutzer*innen werden informiert,…

Mehr lesen

kinderrechte.PNG

Kinderschutz und Kinderrechte in der digitalen Welt

Gegenstand des Projektes sind die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen.

Ziel ist die Befähigung von…

Mehr lesen

amelie.png

AMeLiE - Advanced Media Literacy Education to counter online hate-speech

Das Erasmus+ KA201-Projekt AMeLiE (Advanced Media Literacy Education to counter online hate-speech) befasst sich mit dem Phänomen Hate Speech (deutsch…

Mehr lesen